Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Opel bleibt in frischem Beton stecken
Hannover Meine Stadt Hannover: Opel bleibt in frischem Beton stecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.12.2016
STECKT IM FRISCHEN BETON FEST: Der Opel Astra des 47-Jährigen am Mittwoch an der Üstra-Baustelle auf der Kirchröder Straße. Quelle: Sarti
Anzeige
Hannover

Gegen 14.45 Uhr überfuhr der Mann mit seinem beton-grauen Dienstkombi mit Stuttgarter Kennzeichen laut Polizei eine durchgezogene Linie und geriet mit dem Astra in den frischen Beton. Zu dem Unfall kam es in der Fahrtrichtung stadtauswärts zwischen den Haltestellen Nackenberg und Uhlhornstraße.

Da der 47-Jährige mit seinem Opel nicht aus dem Beton fahren konnte, musste das Fahrzeug nach Angaben der Polizei von einem Abschleppwagen aus der Masse befreit werden.

Laut Üstra-Sprecher Udo Iwannek wurde für gut eine Stunde ein Busersatzverkehr eingerichtet. akn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Bauarbeiten auf dem Betriebsgelände von Johnson Controls Am Leineufer (Stadtteil Marienwerder) wurde am frühen Abend eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Bombe wurde am Donnerstagmorgen gegen 1 Uhr erfolgreich unschädlich gemacht.

01.12.2016

Verbotene Liebe hinter Gittern oder sogar Missbrauch? In der Justizvollzugsanstalt (JVA) Hannover hatte eine 25-jährige Sozialarbeiterin offenbar ein sexuelles Verhältnis zu einem ein Jahr älteren Häftling.

03.12.2016

Ein anonymer Hinweis führte die Polizei zu dem mutmaßlichen Dealer. Die körperliche Untersuchung nahm ein Beamter ganz genau. Er fand 2,7 Gramm Marihuana, versteckt in der Unterhose des Angeklagten.

30.11.2016
Anzeige