Navigation:
|
Fotovoltaik-Anlagen

Hannover: Noch hakt es beim Sonnenfang

„Hannover auf Sonnenfang“ - so hieß eine ehrgeizige Kampagne, aufgelegt noch mit dem einstigen Umweltdezernenten Hans Mönninghoff. Bis 2020 sollten auf den Dächern in der Stadt eine Million Quadratmeter Solaranlagen entstehen. Tatsächlich ist es heute nicht mal ein Viertel davon.

Hannover. Ziel der Aktion war und ist, 40 Prozent klimagefährdende Treibhausgase im Vergleich zu 1990 zu vermeiden. Die Nachfrage war groß, als es noch 100 Prozent Einspeisevergütung für die aus der Sonne gewonnene Energie gab.

Die Stadtverwaltung selbst hat einen Teil der ihr gehörenden Dächer verpachtet. Im Zeitraum von 2008 bis 2013 stieg die Zahl der Fotovoltaik-Anlagen von 26 auf 46, die erzeugte Strommenge von 480 auf 1450 Kilowatt. 11 500 Quadratmeter Dachfläche seien dadurch geeignet für den Sonnenfang, hat soeben der Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsausschuss erfahren. Nach Kürzung der Förderung schwenkte die Verwaltung um auf ein neues Modell - Selbstbetrieb von Fotovoltaikanlagen. Dafür hat sie vier Dächer vergeben. Im April soll es ein ganz neues Konzept geben, erfuhren die Politiker. Details bleiben noch ein Geheimnis.

Zum kläglichen Ergebnis bei städtischen Dächern kommen immerhin rund 220 000 Quadratmeter bei privaten Immobilienbesitzern. Innerhalb von zwei Jahren habe es dazu 250 Beratungen gegeben, so die Klimaschutz-Experten. Das Interesse an Fotovoltaik-Versorgung sei von 2011 bis 2015 um 50 Prozent gestiegen. Jetzt will die Stadt verstärkt Hausverwaltungen für Sonnenfang mobilisieren.

Das Ziel, eine Million Quadratmeter bis 2020 zu schaffen, sei sehr ambitioniert - aber mit großer Kraftanstrengung vielleicht doch zu schaffen, war die Meinung im Ausschuss. Förderlich könnte sein, dass auch die Region in diesem Jahr eine Solarkampagne startet.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok