Navigation:
Landeskriminalamt

Hannover: Niedersachsens Polizei fahndet auch bei Twitter

Was bei Facebook gut funktioniert, soll nun auch im nächsten sozialen Netzwerk im Internet klappen – das Landeskriminalamt Niedersachsen (LKA) fahndet ab heute auch auf Twitter. Dort ist Niedersachsens Polizei unter dem Nutzernamen „@PolizeiNI_Fa“ zu finden.

Hannover. Die Online-Fahndung dort läuft genauso ab wie bei Facebook, wo das LKA seit drei Jahren aktiv ist. Zunächst werden die Öffentlichkeitsfahndungen mit Phantombildern oder Bildern aus Überwachungskameras auf der Internetseite des LKA eingestellt. Anschließend setzt die Behörde einen Link bei Facebook und – ab heute Mittag – bei Twitter ein, auf den die Nutzer reagieren können.

Der Präsident des Landeskriminalamts, Uwe Kolmey, sagt: „Nachdem wir mit der zusätzlichen Fahndungsergänzung über Facebook bisher schon erfolgreich waren, erhoffen wir uns auch mittels Twitter viele Follower und hierdurch zügige Ermittlungserfolge.

https://twitter.com/PolizeiNI_Fa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok