Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Niedersachsen schiebt 125 Menschen ab
Hannover Meine Stadt Hannover: Niedersachsen schiebt 125 Menschen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 16.12.2015
Anzeige
Hannover

Dabei handle es sich um Männer, Frauen und Kinder aus allen Landesteilen. Die oppositionelle FDP hatte zuvor eine Unterrichtung des Landtags durch die rot-grüne Landesregierung beantragt. Sie hatte erst vor kurzem ihre bisherige Abschiebepraxis geändert.

Zur Galerie
Abschiebung abgelehnter Asylbewerber Flughafen Langenhagen Terminal D, Foto: Rainer Droese

Abgewiesene Asylbewerber mit weniger als 18 Monaten Aufenthaltsdauer sollen demnach schneller und ohne vorherige Benachrichtigung abgeschoben werden können.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat heute morgen eine mutmaßliche Räuberin (25) festgenommen. Sie soll Waren aus einem Discounter an der Kurt-Schumacher-Straße gestohlen haben. Als sie dabei ertappt wurde, bedrohte sie das Personal mit einer benutzen Spritze.

16.12.2015

Über ein Jahr lang verbreitete ein gefährlicher Supermarkträuber bundesweit Schrecken. Nun muss sich ein 42-Jähriger wegen 24 Überfällen in Hannover vor Gericht verantworten. Was trieb den Täter zu der Raubserie?

16.12.2015

Die Anwälte von Bassam A. (41) kämpfen wie die Löwen für den Freispruch: Mit einem Dutzend Anträgen wollten sie gestern die Unschuld des Kfz-Meisters beweisen. Am 9. Juni 2015 hatte A. auf einen fliehenden Einbrecher (18) geschossen. Der Moldauer starb kurze Zeit später. Der Angeklagte beruft sich auf Notwehr. Die Staatsanwaltschaft sagt: Es war Totschlag.

19.12.2015
Anzeige