Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Neuer Name für die Tui-Arena?
Hannover Meine Stadt Hannover: Neuer Name für die Tui-Arena?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 06.02.2018
Anzeige
Hannover

Der 13. Februar könnte zum Schicksalstag für die Tui-Arena werden. Am kommenden Dienstag lädt der Touristikkonzern zur Hauptversammlung in die Arena ein. Deren Eigentümer Günter Papenburg hofft, dass dann auch eine Entscheidung zur Namensgebung der Mehrzweckhalle fällt. „Vier Jahre lang hat die Tui nichts bezahlt für die Nennung im Arena-Namen“, so der Bauunternehmer zur NP, „aber jetzt geht es dem Konzern ja wieder richtig gut, und da sollte er umdenken.“

Für 400 000 Euro pro Jahr sei die Werbung in dem Namen fast geschenkt. Schließlich werde das Logo an der Halle bundesweit be­achtet und habe sicherlich große Effekte: „Andere Arenen kassieren das Zehnfache dieser Summe.“ Das müsse dem Konzern eine neue Entscheidung wert sein. Das größte Problem, das Eigentümer Papenburg sieht: „Vorstandschef Friedrich Joussen fehlt die Beziehung zu Hannover.“

Falls der ehemalige Sponsor kein Okay gibt, ist für den Arena-Eigentümer klar: „Dann kommt der Name weg, so schnell wie möglich. Vielleicht schon im Februar.“ Er stecke in Verhandlungen mit einem anderen Namensgeber.

Die Halle sei gut ausgelastet, berichtet der Investor. Sie müsse jedoch mit einer Millioneninvestition fit für die Zukunft gemacht werden. Bei Stadt und Land hat er bislang vergeblich auf Hilfe gesetzt. Die Tui-Arena bleibe offenbar „die einzige Kultur- und Sportstätte in der Stadt und Region Hannover, die ohne öffentliche Förderung auskommen musste“. Papenburg fordert erneut Unterstützung ein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige