Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Nächste Woche Schnee?
Hannover Meine Stadt Hannover: Nächste Woche Schnee?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 02.11.2016
Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Kalte Meeresluft sorgt in den nächsten Tagen in Deutschland für Regen, Frost und in höheren Lagen sogar für etwas Schnee. Am Freitag hält nasskaltes Wetter Einzug. In der Nacht zum Donnerstag sinkt die Schneefallgrenze auf 400 Meter im Erzgebirge und 1000 Meter in den Alpen. Auf den Straßen kann es rutschig werden, im Norden etwa besteht bei klarem Himmel Glättegefahr durch überfrierende Nässe.

Ab Freitagabend sorgt dann eine Kaltfront vor allem im Süden für viele Wolken und ergiebige Regenfälle, im Bergland sind Schneeflocken möglich. Das restliche Deutschland erwartet ein Mix aus Wolken und Schauern bei Temperaturen zwischen sieben und 13 Grad.

Aber es gibt auch andere Prognosen: Ein Wettermodell von NP-Experte Jörg Kachelmann sieht für die kommende Woche sogar Schnee in der Region Hannover. Aber noch ist eine genauere Prognose unmöglich - unklar, ob es tatsächlich so kommt.


Auf dem Brocken schneit es derzeit schon etwas.


Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Patientin aus Göttingen verklagt ihren Zahnarzt - und der Richter räumt ein, dass Gutachter-Dias im Prozess verloren gegangen sind.

05.11.2016

Hannover steckt seit Wochen in der Staufalle. Um die Situation zu entspannen, haben Stadt und Polizei am vergangenen Wochenende die Notbremse gezogen. Längere Grünphasen und aufgehobene Baustellenabsperrungen sorgten für Entspannung auf den Straßen. Doch mit welchem Verkehrsmittel ist man im Berufsverkehr am schnellsten? NP-Redakteurin Britta Lüers machte den Test.

02.11.2016

Die Rauchmelderpflicht in allen Häusern und Wohnungen in Niedersachsen seit Jahresbeginn beschert den Feuerwehren in Hannover und im Umland zum Teil erhebliche Mehreinsätze – durch Fehlalarme. Hauptgrund: Wenn die Batterie im Melder schwach wird, sendet sie ein Signal aus, das oftmals fälschlicherweise als Feueralarm interpretiert wird. Und zwar von den Nachbarn.

02.11.2016
Anzeige