Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Molotow-Cocktail vom ECE-Dach geworfen
Hannover Meine Stadt Hannover: Molotow-Cocktail vom ECE-Dach geworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:26 05.02.2016
Feuerwehreinsatz an der ECE-Galerie. Quelle: Mast
Anzeige
Hannover

Ein bislang unbekannter Täter hat zwei mit Benzin gefüllte Flaschen vom Dach der Ernst-August-Galerie geworfen. Durch die Flaschen, die auf einem Gehweg unmittelbar vor dem Haupteingang des Centers aufgeschlagen sind und die sich nicht entzündet haben, ist niemand verletzt worden.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, fanden die Ermittler auf dem Dach des Einkaufscenters - oberhalb des obersten Parkdecks - drei weitere mit einer Lunte versehene und offenbar mit Benzin gefüllte Flaschen vor, von denen eine bereits in Brand gesetzt war. Eine Person trafen die Ermittler nicht mehr an. Auch die weiteren Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Wer hinter dem Anschlag steckt und die Motive sind derzeit noch unbekannt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet und sucht dringend Zeugen. Wer Hinweise geben kann, insbesondere wer verdächtige Personen auf dem oberen Parkdeck oder im Bereich des Einkaufscenters gesehen hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige