Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover Mitte: Drei Polizisten nach Unfall verletzt
Hannover Meine Stadt Hannover Mitte: Drei Polizisten nach Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 31.03.2017
Blaulicht  Quelle: dpa
Anzeige
Hannover 

Donnerstagabend ist es auf der Kreuzung Berliner Allee/Schiffgraben (Mitte/Oststadt) zu einem Zusammenstoß zwischen einem auf einer Einsatzfahrt befindlichen VW Transporter der Bundespolizei und einem BMW X3 gekommen, bei dem drei Personen leicht verletzt worden sind.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge hatte ein 48-jähriger Bundespolizist mit dem VW - weiterhin besetzt mit einer 40-jährigen Kollegin sowie einem 37 Jahre alten Kollegen - gegen 18:50 Uhr die Berliner Allee mit Blaulicht und Martinshorn in Richtung Südosten befahren.

Der aus Richtung Aegi kommende 64-Jährige bemerkte den Streifenwagen, der sich vorsichtig in die Kreuzung hineingetastet hatte, zu spät und stieß mit diesem zusammen. Durch die Kollision wurde der X3 von der Fahrbahn und gegen einen Blitzer gedrängt.

Sowohl die Beifahrer des VW als auch der BMW-Fahrer erlitten leichte Verletzungen - ein Rettungswagen transportierte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, die Polizisten wurden vor Ort medizinisch versorgt.

Die an den Fahrzeugen sowie dem Blitzer entstandenen Schäden werden von der Polizei derzeit auf insgesamt 20 000 Euro geschätzt.

ots

Bei einem Unfall in Limmer ist ein Teilnehmer verletzt worden und ein Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro entstanden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

31.03.2017

Es gibt viele Lösungsansätze für das Problem der Südschnellwegbrücke über die Hildesheimer Straße. Die derzeit Attraktivste ist ein Tunnel. Davon den Bund zu überzeugen, der zu entscheiden hat, wird aber nicht leicht. Denn der Tunnel dürfte bis zu 150 Millionen Euro teurer werden als ein Brückenneubau.

31.03.2017

Nicht unbedingt eine Sammeltour, wie man sie sich in wünscht. Bisher konnte die Leiche, die der Kräutersammler gefunden hat, noch nicht identifiziert werden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

31.03.2017
Anzeige