Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Messerstecherei im Drogenmilieu
Hannover Meine Stadt Hannover: Messerstecherei im Drogenmilieu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 19.03.2017
Die Polizei sichert den Tatort der Messerstecherei im Drogenmilieau vor dem Café Connection. Quelle: Schaarschmidt / NP
Hannover

Die beiden Drogensüchtigen waren gegen 11 Uhr vor dem Junkie-Treff "Cafe Connection" aneinandergeraten. Schließlich eskalierte der Streit - warum, ist laut Polizei noch unklar. Plötzlich zog einer der Kontrahenten ein Messer und stach zu. Der 58-Jährige wurde dadurch leicht verletzt. Der Angreifer floh, eine anschließende Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Das verletzte Opfer schaffte es selbstständig zur Bundespolizei im Hauptbahnhof. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde der 58-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert - Lebensgefahr bestand nicht. Die Ermittlungen, die wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet wurden, dauern an.

Der Gesuchte - vermutlich Südländer - ist zirka 35 Jahre alt, ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare und trägt vermutlich einen Dreitagebart. Am Sonnabendmorgen war er mit einer braunen Lederjacke bekleidet.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen.

ndd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!