Navigation:

Festnahme in Männerwohnheim in Hannover: Ein 20-Jähriger attackiert 52-Jährigen mit Messer.

Kriminalität

Hannover: Messerattacke in Männerwohnheim

Ein 52-Jähriger wurde in der Nacht zu Sonnabend bei einer Messerattacke im einem Männerwohnheim an der Escherstraße (Mitte) lebensgefährlich verletzt. Die Polizei nahm den 20-jährigen Täter fest.

Hannover. Bisherigen Ermittlungen zufolge waren die beiden Männer, die gemeinsam ein Zimmer in dem Wohnheim bewohnten, in Streit geraten. Worum es bei dem Streit ging, ist bislang noch unklar.

Der Streit eskalierte: Der 20-Jährige griff zu einem Messer, stach damit mehrfach in den Oberkörper des 52-jährigen Mannes. Anschließend alarmierte er selbst die Polizei.

Die Einsatzkräfte nahmen den jungen Mann noch am Tatort fest. Das Opfer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen im Treppenhaus gefunden. Der 52-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Der Täter soll noch am Sonnabend einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok