Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover-Messe: Putin kritisiert Organisatoren
Hannover Meine Stadt Hannover-Messe: Putin kritisiert Organisatoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 15.04.2013
Eine Aktivistin der Gruppe "Femen" hat bei der Hannover Messe barbusig protestiert. Quelle: Lübke
Anzeige
Hannover

 "Es ist unvorstellbar, dass so etwas während des Besuchs eines Staatschefs passieren kann", sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow dem Staatsfernsehen. Gastgeber müssten für Ordnung sorgen. "Dieser Grundsatz ist gebrochen worden", sagte Peskow in dem in der Nacht auf Montag ausgestrahlten Gespräch.

Aktivistinnen der Gruppe Femen waren auf der Hannover Messe erst kurz vor Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel gestoppt worden. "Das war kein Protest, sondern Rowdytum dummer Mädchen", sagte Peskow. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer Sport treibt, kann leichter Mathe-Aufgaben lösen. Wer seine Zeit lieber mit brutalen Computerspielen verbringt, scheitert eher. Auf diese Kurzform lässt sich eine (laut Autor Christian Pfeiffer) jüngere Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts (KFN) in Hannover bringen.

17.04.2013

Große Aufregung am Steintor, im Grillrestaurant brannte die Abzugshaube und räucherte gleich das ganze Viertel ein.

15.04.2013

Eine großzügige Freitreppe soll es dort in Zukunft geben, eine Flaniermeile unter Bäumen und viel Gastronomie. Derzeit gibt das Hohe Ufer an der Leine jedoch oft ein trauriges Bild ab, insbesondere zwischen Marstallbrücke und Goethestraße.

17.04.2013
Anzeige