Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: MHH-Neubau für eine Milliarde kommt - aber wohin?
Hannover Meine Stadt Hannover: MHH-Neubau für eine Milliarde kommt - aber wohin?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 01.09.2017
Anzeige
Hannover

Noch werden verglichen ein Bau auf der Parkfläche an der Karl-Wiechert-Allee und ein Bau auf einer Kleingartenfläche am Stadtfelddamm. Heinen-Kljajić und MHH-Präsident Christopher Baum stellten ein Gutachten zum Neubau vor. Die Ministerin: "Beide Varianten müssen gerechnet werden."

Der CDU-Landtagsabgeordnete Stephan Siemer kritisierte das Vorgehen von Heinen-Kljajić. „Die Ministerin will offenbar im Alleingang noch vor der Landtagswahl Fakten schaffen und bestimmen, wie die Zukunft der MHH aussehen soll“, sagte Siemer. Ungeklärt seien entscheidende Fragen, um weitere teure Fehlplanungen bei Bauvorhaben in der Universitätsmedizin zu verhindern. So müsse vorab festgelegt werden, wer die Verantwortung trägt und wer die Koordination übernimmt.

Die großen Pannen bei den Bauvorhaben in der Vergangenheit hatte die Wissenschaftsministerin mit dem Kompetenzwirrwarr zwischen der MHH, dem Finanz- und Wissenschaftsministerium sowie dem staatlichen Baumanagement erklärt. Unter anderem verschlang ein neues Laborgebäude bislang 32,7 Millionen Euro, steht aber seit zwei Jahren leer, weil die dort eingebaute Stromversorgung sowie die Klimaanlage nicht für die moderne Labortechnik ausreichend sind.

Die MHH ist mit 10 000 Beschäftigten der größte Landesbetrieb. Im vergangenen Jahr wurden in der Uniklinik knapp 64 000 Patienten behandelt.

wig/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige