Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A 352
Hannover Meine Stadt Hannover: Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A 352
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 27.02.2018
Anzeige
Hannover

Zu einem tödlichen Unfall führte die Eisglätte Dienstagnachmittag auf der A 352. Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer aus der Region Hannover kam dabei ums Leben.
Der 62-Jährige war gegen 14.30 Uhr auf der Autobahn zwischen Dreieck Hannover-Nord und Kaltenweide unterwegs, als er – offenbar aufgrund von Glätte und nicht angepasster Ge­schwindigkeit – die Kontrolle über den Lkw verlor. Der Lastwagen geriet ins Schleudern, touchierte die Mittelleitplanke und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Ein ihm nachfolgender 26-jähriger Lkw-Fahrer konnte nicht mehr abbremsen und prallte mit seinem Sattelzug frontal in den vor ihm stehenden Lastwagen.

Die Fahrerkabine des 62-Jährigen wurde dabei aus der Verankerung gerissen und landete auf der Stirnseite. Der Mann aus der Region erlag wenig später seinen Verletzungen, der 26-Jährige musste in eine Klinik gebracht werden. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt, es bildeten sich lange Staus, die sich bis ins Stadtgebiet fortsetzten.

Bei dem Unfall kam ein Lkw-Fahrer ums Leben.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige