Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Leitungswasser kann grün werden
Hannover Meine Stadt Hannover: Leitungswasser kann grün werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.09.2017
UNBEDENKLICH: Die Testflüssigkeit ist neongrün. Quelle: Foto: Dreigang
hannover

Enercity prüft mit der Testfarbe, ob der Fernwärmekreislauf dicht ist. Gibt es Lecks, gelangt die Testfarbe ins Leitungswasser. Um die Löcher aufzuspüren, ist Enercity auf Rückmeldungen der Kunden angewiesen: Betroffene sollen sich unter der Nummer 05 11/4 30 32 11 melden.

Haushalte in Einfamilienhäusern und rund 55 000 Wohnungen in Mehrgeschossbauten beziehen rund 60 Prozent der Fernwärme, den Rest beziehen öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen.

Von Fabian Mast

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele verbinden die Hip-Hop-Band Cypress Hill vor allem mit Marihuana – dass sie auch live richtig gute Musik macht, zeigte sie am Donnerstag Abend auf der Gilde Parkbühne in Hannover.

31.08.2017

Gerhard Schröder und Rosneft – war da irgendwas? Der Altkanzler zeigte sich bei einer SPD-Wahlkampfveranstaltung in Hannover unbeeindruckt von den Debatten.

03.09.2017

Der größte deutsche Entsorger Remondis findet es unfair, dass in Hannover die Politik Aha gegründet und ihr die Entsorgung zugeschanzt hat – jedenfalls, seitdem Aha auch in größerem Umfang den privaten Konkurrenz macht. Der Streit ging über den EuGH und landete wieder beim OLG in Celle, wo die Sache nun entschieden wurde.

03.09.2017