Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Kripo fahndet nach Tankstellenräuber
Hannover Meine Stadt Hannover: Kripo fahndet nach Tankstellenräuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 25.11.2016
Anzeige
Hannover

Der jetzt mit Filmmaterial Gesuchte hatte am späten Freitagabend, 18.11.2016, gegen 23:30 Uhr, unmaskiert den Verkaufsraum betreten, den allein anwesenden Angestellten mit einem Messer bedroht und Geld verlangt.

Nachdem der 48-Jährige dieser Aufforderung nachgekommen war, flüchtete der etwa 40 Jahre alte Räuber mit der Beute zu Fuß in Richtung Omptedastraße. Der Unbekannte ist zirka 1,80 Meter groß, schlank und spricht deutsch ohne Akzent. Beim Überfall trug er eine dunkle Hose, eine dunkle Kapuzenjacke sowie helle Sportschuhe und hatte eine gelbe Kunststofftüte dabei.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn man an berühmte deutsche Städte in Film, Fernsehen und Literatur denkt, fallen den meisten wahrscheinlich zuerst Berlin ("Lola Rennt"), Hamburg ("James Bond – Der Morgen stirbt nie") oder München (der Film „München“) ein. Aber auch Hannover hatte und hat seine Momente, die sich in das popkulturelle Gedächtnis gebrannt haben.

01.12.2016

Nach der Messerattacke der IS-Sympathisantin Safia S. auf einen Bundespolizisten im Hauptbahnhof Hannover hat die Polizei nach Zeugenangaben die Hintergründe zunächst falsch eingeschätzt. Das geht aus Äußerungen des früheren Polizeipräsidenten Axel Brockmann im Islamismus-Untersuchungsausschuss des Landtags hervor.

25.11.2016

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen in einem Raubüberfall in Vahrendwald.

25.11.2016
Anzeige