Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Klaus Doldinger jazzt auf dem Trammplatz
Hannover Meine Stadt Hannover: Klaus Doldinger jazzt auf dem Trammplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 17.03.2017
An Himmelfahrt: Jedes Jahr kommen etwa 40 000 Jazzfans auf den Trammplatz. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige
hannover

Klaus Doldinger ist der erfolgreichste deutsche Jazzmusiker und Komponist, sein „Tatort“-Thema ist der Soundtrack der Nation. Auch die Titelmelodie vom Weltkriegsdrama „Das Boot“ kennt jeder. Am 12. Mai wird Doldinger 81 Jahre alt – und ist zwei Wochen später Stargast bei „Swinging Hannover“, dem großen Festival des Jazz-Clubs an Himmelfahrt (25. Mai) auf dem Trammplatz.

„Klaus Doldinger in Hannover, das ist eine Herzenssache, auch für mich. Ein bescheidender Musiker, der die Herzen verzaubert mit der Musik, die er macht“, schwärmte Jazz-Club-Chef Thomas Hermann, als er im Rathaus das Programm vorstellte. Ein Starjazzer wie Doldinger bei Swinging Hannover – einfach passend zur 50. Ausgabe der Veranstaltung, die einst bescheiden auf den Stufen der Oper mit zwei Bands begonnen hatte (siehe Info).

Man habe mehrere Anläufe unternommen, bevor Klaus Doldinger zugesagt habe, verriet Hermann. Und wenn er dann schon mal in der Stadt ist, soll sich der Musiker auch gleich ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Doldinger tritt mit seiner Passport-Band auch beim Jazzbandball am Vorabend von Himmelfahrt (24. Mai ab 19 Uhr) im Kuppelsaal des HCC auf, beim kostenfreien Open Air auf dem Trammplatz können Fans mit ihm dann ab 13.30 Uhr rechnen.

Weitere Gäste in diesem Jahr sind die mehrfach preisprämierten Bonita & The Blues Shacks aus Hildesheim, Pimpi Panda (Funk, Neo-Soul aus Berlin) und die Lothar Christ Hannover Big Band feat. Kai Peterson-Henry und Max Pollack.

Hauptsponsor ist zum 13. Mal Enercity, für Vorsitzende Susanna Zapreva ist dieses Engagement alles andere als nur eine Pflicht: „Wir sind mehr als nur ein Energielieferant. Wir wollen ein Teil von Hannover sein und Teil von etwas sein, das die Stadt lebenswerter macht.“

Karten für den Jazzband-Ball gibt es ab sofort bei allen Vorverkaufsstellen und beim Jazz- Club direkt. Die Abendkasse hat am 24. Mai auch geöffnet.

Swinging Hannover

Das erste „Swinging Hannover“ im Jahr 1967 an Himmelfahrt fand noch ganz bescheiden mit nur zwei hannoverschen Bands statt – auf den Stufen vor der Oper. Neben der „Storyville Jazzband“ trat die sechsköpfige Combo „Happy Jazz & Co“ mit flottem Dixie und Swing auf, rund 200 vorwiegend junge Zuhörer hatten damals die Premiere verfolgt. Die beiden Bands hatten sich erst kurz vorher gegründet und wurden später die Hausbands des Jazz-Clubs. Auf dem Trammplatz umgezogen ist Swinging Jazz 1971. Anlass für den Umzug war der U-Bahnbau, der den Opernplatz für längere Zeit unbenutzbar machte.

Von Andreas Voigt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufregung in Hannover um AKP-Vize Mehmet Mehdi Eker. Obwohl seine Werbeveranstaltung für die Einführung eines Präsidialsystems im Freizeitheim Lister Turm von der Stadt untersagt worden war, hielt er eine Rede vor 150 Zuhörern in der Ditib-Moschee in der Stiftstraße. Stadt und Land haben ihm jetzt weitere politische Auftritte im Land untersagt

20.03.2017

Alles nur Show? Nicht ganz. Bei der Wrestling School Hannover fliegen die schweren Jungs mit voller Wucht auf die Bretter, auch wenn keiner verletzt werden soll. Die Nachwuchsreporter der Grundschule Altwarmbüchen, Gartenheimstraße, Theodor-Heuss-Schule und Stadtschule Wunstorf sahen einen harten Kampf und stellten noch härtere Fragen.

20.03.2017

Die Goethestraße ist ab kommendem Montag (20. März) bis voraussichtlich Ende September zwischen Leibnizufer und Goetheplatz stadtauswärts für Fahrzeuge gesperrt.

17.03.2017
Anzeige