Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Kein Ausreiseverbot für Salafist Hasan K.
Hannover Meine Stadt Hannover: Kein Ausreiseverbot für Salafist Hasan K.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 06.10.2016
Quelle: dpa; Symbolbild
Anzeige
Hannover

„Die gesetzlichen Voraussetzungen dafür sind eng gesteckt“, so Stadtsprecher Udo Möller. Um das Dokument einziehen zu können, müsse eine Gefährdung der inneren oder äußeren Sicherheit oder eine sonstige Gefährdung der Bundesrepublik vorliegen. Bei K. hätte es keine hinreichenden Tatsachen gegeben.

Der Syrer, der sich am 17. September abgesetzt hatte und am 27. September in Griechenland festgenommen wur-de, soll auf seiner Flucht problemlos bis an die bulgarisch-türkische Grenze gereist sein. Als er dort abgewiesen wurde, fuhr er nach Griechenland, wo er schließlich wegen eines europäischen Haftbefehls gefasst wurde. Am 20. Oktober beginnt der Terror-Prozess gegen Safia S. Der 20-Jährige ist ebenfalls angeklagt, weil er von dem geplanten Messer-Attentat auf einen Bundespolizisten gewusst haben soll.

Zum Zeitpunkt der Überprüfung des Pass-Entzugs war über K. bekannt, dass er nach Syrien will – wahrscheinlich, um sich dem Islamischen Staat anzuschließen. Dies hatte er einer Lehrerin einen Tag vor der Länderspielabsage in Hannover verraten. Auch wegen möglicher Anschlagplanungen bei dem Fußball-Event wird gegen K. ermittelt. Inzwischen ist bekannt geworden, dass er vor seiner Flucht nach Griechenland umgezogen war – nach Hildesheim. Die Stadt gilt als der salafistisch-islamistische Hot-Spot Deutschlands.

von Britta Mahrholz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies hat die Einführung einer "blauen Plakette" laut osradio 104,8 abgelehnt.

06.10.2016

Was heute in Hannover alles passiert?

06.10.2016

Sparkasse auf Sparkurs: Jede dritte Filiale steht vor der Schließung. In einer außerordentlichen Personalversammlung haben die Mitarbeiter Mittwoch Nachmittag erfahren, ob und wie sie der Umbau des kommunalen Kreditinstitutes treffen wird.

05.10.2016
Anzeige