Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Kampf der Online-Lieferdienste
Hannover Meine Stadt Hannover: Kampf der Online-Lieferdienste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 03.08.2017
Neuer Lieferdienst: Seit heute gibt es Deliveroo auch in Hannover. Quelle: Deliveroo
Anzeige
Hannover

Der bisherige Monopolist Foodora bekommt Konkurrenz in Hannover: Heute geht der neue Online-Lieferdienst Deliveroo in der Landeshauptstadt an den Start. „Wir sind seit April 2015 in Deutschland und haben unsere Städteanzahl seitdem nahezu verdreifacht. Nun starten wir auch in Hannover“, sagt Felix Chrobog,  Deutschland-Chef von Deliveroo.
Weltweit ist der Dienst in zwölf Ländern und 140 Städten unterwegs. 30 000 Fahrradkuriere und 20 000 Restaurantpartner gibt es weltweit. Zu Beginn kooperiert das Unternehmen in Hannover mit 35 Restaurants aus verschiedenen Bereichen. So zum Beispiel dem „Enchilada“, der „Sushi Bar Gim“, „Dean & David“ und „Wonder-Waffel“. „Ende August kommt noch einmal eine Handvoll Restaurants dazu“, erklärt Chrobog, „wenn wir feststellen, dass eine bestimmte Richtung an Restaurants fehlt, werden wir da natürlich nachbessern.“ Teilweise verzeichneten die Partnerrestaurants bis zu 30 Prozent höheren Umsatz, heißt es. Und: Innerhalb von 30 Minuten soll das Essen beim Kunden sein.

Deliveroo verspricht einzigartiges Konzept

Foodora hat keine Angst vor dem neuen Konkurrenten: „Wir sind positiv gestimmt. Das tut dem Wettbewerb gut“, erklärt Vincent Pfeifer, Unternehmenssprecher von Foodora Deutschland und Österreich, „wir wissen, dass wir seit langem Marktführer sind, werden aber natürlich die Konkurrenz beobachten.“ Pfeifer weiß, was Foodora anders macht: „Wir haben unsere Fahrer alle fest angestellt. Das hat unsere Konkurrenz nicht.“ Außerdem habe Foodora eine Abholfunktion, die einen Vorteil für den Kunden darstelle. Sie könnten das Essen auf dem Heimweg bestellen und direkt abholen. Dadurch entfielen auch die Liefergebühren.
Und was ist das Besondere an Deliveroo? „Wir haben ein tolles Netzwerk an Kunden, Fahrern und Geschäften. Diese Kombination macht uns einzigartig“, findet Chrobog.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige