Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Immer mehr Senioren bei Eheberatung
Hannover Meine Stadt Hannover: Immer mehr Senioren bei Eheberatung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 04.08.2010
Im Alter wird die Partnerschaft nicht einfacher Quelle: dpa
Anzeige

Den Trend in der Gesellschaft sieht Axel Kreutzmann, Leiter eines evangelischen Beratungszentrums in Hannover. „Wir hatten 1995 nur 29 Klienten über 60, im letzten Jahr waren es 113“, sagte der Psychologe am Mittwoch. Gründe für den erhöhten Beratungsbedarf seien zum einen der demografische Wandel, vor allem aber ein neues Bewusstsein im Umgang mit dem Alter. „Menschen, die heute ins Rentenalter kommen, wollen nochmal richtig Gas geben.“ Dazu gehöre laut Kreutzmann neben einer intakten Partnerschaft auch ein aktives Sexualleben.

Früher wäre es für ältere Menschen üblich gewesen, ihre Probleme passiv zu ertragen. Heute hingegen seien die Erwartungen an den letzten Lebensabschnitt stark gestiegen, meinte der Psychologe. „Die Gesellschaft hat noch immer ein Bild vom Alter, das sich oft auf Leid, Krankheit und Behinderung reduzieren lässt.“ Rentner selbst würden ihre Gesamtsituation meist aber nicht als „schlechter“, sondern als „anders“ bezeichnen. Sexualität im Alter hätte ebenfalls mit Vorurteilen zu kämpfen, so Kreutzmann. „Dabei gehen auch 70-Jährige noch gerne gemeinsam ins Bett“.

In der Beratungsstelle des Psychologen suchten im letzten Jahr über 2000 Menschen Hilfe; die meisten um Beziehungs- und Familienprobleme zu lösen. Steigende Lebenserwartung und Ansprüche an den Partner würden laut Kreutzmann zu Krisen führen, die man geradezu als „Ehe-Burn-Out“ bezeichnen könne. So würden sich falsche Vorstellungen mit dem Gefühl mischen, viel in eine Ehe investiert zu haben und nur wenig zurück zu bekommen. Bevor diese Enttäuschung in Zynismus und Feindseligkeit umschlägt, solle man professionelle Hilfe suchen, sagte Kreutzmann. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Lenastheniker sind auf dem Rückzug, heißt es im Internet. Lenas Karriere sei ins Trudeln gekommen. Die wohl bekannteste Hannoveranerin der Welt reagiert souverän und lachlustig wie immer.

04.08.2010

Riesenalarm in Yukon Bay: Dort trafen die Eisbären-Teenies Arktos und Sprinter zum ersten Mal aufeinander. Tierisch gute Fotos von NP-Fotograf Frank Wilde.

04.08.2010

Nach sechs Wochen ohne Unterricht heißt es für 928 000 Schüler in Niedersachsen wieder: Ranzen packen und ab in die Schule. Die Sommerferien sind zu Ende, ab Donnerstag beginnt an den allgemeinbildenden Schulen dann wieder der Unterricht.

04.08.2010
Anzeige