Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Ideen-Expo ist gestartet
Hannover Meine Stadt Hannover: Ideen-Expo ist gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.06.2017
Anzeige
Hannover

Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der Ideen-Expo, stimmt schon mal auf die neuntägige Messe ein: „Wir haben die Flächen noch optimaler genutzt. Wir wollen Begeisterung für Technik, aber auch nachhaltiges Wirtschaften feiern.“ Und vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels betont Schmidt: „Die Messe richtet sich ausdrücklich an Mädchen und Jungen.“

Die rund 250 Aussteller haben sich in diesem Jahr mehr als 650 innovative Exponate ausgedacht. Die MHH ist mit einem Stand vertreten, auf dem Besucher mithilfe einer „Zellpopcornmaschine“ herausfinden können, wie Zellvermehrung funktioniert. „So können wir degenerative Krankheiten heilen“, erklärt MHH-Professor Axel Haverich.

Für alle Gamingaffinen gibt es in der Halle 7 den „Games Square“. Hier kann mit Microsoft Kinect oder Virtual-Reality-Brillen auf großen Fernsehern gespielt werden. An einer Station kann das Abheben auf einer Reifenschaukel simuliert werden, an einer anderen können junge, aber auch ältere Spielebegeisterte einen Mix aus dem Klassiker „Space Invaders“ und Tischtennis testen.

Virtual Reality (VR) ist in diesem Jahr eines der großen Themen. Viele Stände arbeiten mit der neuen Technik. In einem Aquarium können die Besucher etwa das Eintauchen in die Unterwasserwelt authentisch erleben und sich fühlen wie ein Fisch. Beim Autohersteller ZF darf man in einem Rennauto Platz nehmen und mit VR-Brille ein Rennen fahren.

Zur Galerie
Fotos: Wilde

Doch auch zum Anfassen und Selbermachen wird viel geboten: Am Stand der Autostadt zum Beispiel können Kids und Jugendliche selber einen kleinen Rennwagen bauen – mithilfe eines 3D-Druckers. Und den Wagen dann am Ende auf einer Rennstrecke gegen andere Teams testen. Und wer schon immer mal ein richtiges Auto bauen wollte, kann nebenan zur Volkswagen AG gehen. Dort wird während der Messe ein e-Golf live gefertigt.

Besondere Höhepunkte sind natürlich die Konzerte. In diesem Jahr geben unter anderem die Fantastischen Vier, Cro und Culcha Candela ihre größten Hits zum Besten – und das beste daran: Wie die ganze Messe ist auch hier der Eintritt frei.

Von Janik Marx

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige