Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Hochschulen präsentieren sich Besuchern
Hannover Meine Stadt Hannover: Hochschulen präsentieren sich Besuchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 18.11.2012
HINGUCKER: Am Sonnabend hängen im Atrium des Design Centers auf der Expo Plaza rote Frauenkleider. Quelle: Schledding
Anzeige
Hannover

Die Angebote sind Teil der Veranstaltungsreihe „November der Wissenschaft“, die seit einer Woche läuft.

„Student für einen Tag?“, heißt es heute von 12 bis 18 Uhr bei der Leibniz Fachhochschule, Expo Plaza 11. Besucher erhalten zum Beispiel einen Einblick in Vorlesungen, Partnerunternehmen stellen sich vor (unter anderem Volkswagen, Conti, AOK und Robert-Bosch GmbH), Studenten berichten aus ihrem Alltag.

Auf der anderen Seite der Expo Plaza ist die Fakultät Medien, Information und Design der Hochschule Hannover, die sich und die Facetten des Designstudiums am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr im Design Center an der Expo Plaza 2 vorstellen. Hingucker: „Die roten Frauen aus Venedig“, die im gesamten Atrium als Kunstobjekt ausgestellt werden. Außerdem präsentiert die Hochschule dort Auszüge aus der Performance „Hohes Ufer - Reise nach Venedig“, die am 1. Juni am Hohen Ufer in Hannover gezeigt wurde.

Der Campus Ricklinger Stadtweg der Hochschule mit den Studiengängen zu Elektro- und Bioverfahrenstechnik, Informatik, Maschinenbau und Wirtschaft gewährt dann am Sonntag von 13 bis 17 Uhr Einblicke ins Hochschulstudium. Besucher erfahren etwa wie Bremsfallschirme funktionieren und wie mit Hilfe von Licht Hautstrukturen erkannt werden.

Nicht Alltägliches auch bei der TiHo am Sonnabend, 24.November: Bei „Der Fisch als Patient“ geht es um Untersuchungsmöglichkeiten kranker Fische, bei „Der Kuh in den Bauch geguckt“ gibt es Einblicke in die Innereien der Wiederkäuer. Darüber hinaus bietet die TiHo Vorträge und Führungen an. Am besten, der Besucher stellt sich sein eigenes Tagesprogramm im Internet zusammen.

www.tiho-hannover.de.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige