Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Heiße Feuerwerksshow bei kühlem Wetter
Hannover Meine Stadt Hannover: Heiße Feuerwerksshow bei kühlem Wetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.09.2015
Anzeige
Hannover

Auf den Philippinen ist es im September nie kälter als 24 Grad. Auch nachts nicht. In Hannover ist das anders. Ein paar junge Gäste der deutsch-philippinischen Gesellschaft schienen das nicht zu wissen. Sie konnten einem leid tun, die drei Mädchen, die da in ihren Miniröcken ohne Strümpfe am späten Sonnabend bei 12,5 (durch die Windböen gefühlt eher acht) Grad in den Herrenhäuser Gärten zitterten.

Fotos: Wallmüller

Bestimmt aber wurde ihr Herz erwärmt durch das, was ihre Landsleute von Dragon Fireworks beim 25. Feuerwerkswettbewerb zeigten - und wie die 10 700 Besucher im wieder ausverkauften Garten darauf reagierten. Schon die fünf Pflichtminuten waren ein Feuerwerk an Farbe, Freude und Faszination - und wurden ungewöhnlich laut bejubelt. Die 20-minütige Kür wurde fünfmal durch Szenenapplaus unterbrochen, es war allerdings auch spektakulär, was das Team von Designer Vander Tenedero und Geschäftsführer Joven Ong bot.

1,7 Tonnen Material hatten die in dem 10 300 Kilometer entfernten Inselstaat eingepackt, in Hannover zur Präsentation noch fünf Steiger und Hubwagen gemietet. Von denen wurde nicht nur nach oben, sondern sogar schräg nach unten geschossen, ein nie gesehener Effekt. Und dann diese Farben: grün, gelb, orange, rosa, rot, blau, silber, gold. Ufos stiegen auf, die Pyrotechnik schuf zu Instrumentalklängen von Geigen oder Piano Linien, Bögen, Kaskaden, manchmal war es den Augen fast zu viel. „Na das war mal ein Feuerwerk“, meinte ein älterer Herr beim rausgehen, ein kleiner Junge hatte sich schon festgelegt: „Die gewinnen doch. Oder, Papa?“

Entschieden wird das am 19. September, wenn Göteborgs FyrverkeriFabrik den Wettbewerb beendet. Die Schweden konnten in Herrenhausen schon viermal (2002, 2003, 2004 und 2010) siegen und gelten als Top-Favorit. Der Abend ist ausverkauft, es gibt aber wie immer noch 500 Tickets an der Abendkasse. Früh anstellen!

Christoph Dannowski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige