Navigation:
|
Bildung

Hannover: Gymnasium bleibt beliebteste Schulform

Das Gymnasium ist nach wie vor die beliebteste Schulform in Hannover - mit weiter steigender Tendenz. Das geht aus den Anmeldzahlen der Stadt hervor.

Hannover. Von den 3.955 Grundschulabsolventen, die an einer weiterführenden Schule angemeldet wurden, wählten die Eltern von 2.126 Kindern das Gymnasium, was einer Quote von 54 Prozent entspricht (Vorjahr: 52 Prozent). 256 Kinder konnten jedoch nicht an dem Gymnasium ihrer ersten Wahl aufgenommen werden. Sie wurden an andere Gymnasien vermittelt.

Auf die IGSen fielen 1412 Anmeldungen (36 Prozent, Vorjahr: 38 Prozent). Obwohl 32 Schüler mehr als im Vorjahr eine weiterführende Schule besuchen, wählten demnach knapp 90 weniger eine IGS an. Dennoch konnten 129 Schülerinnen und Schüler, die an eine IGS gehen wollten, dort nicht mehr aufgenommen werden. Der Bedarf ist also nach wie vor höher als das Angebot.

Die Anmeldungen für die Hauptschulen lagen mit 74 wie im Vorjahr bei 2 Prozent, 343 Kinder wurden an Realschulen angemeldet, die Quote hat sich von 10 auf 8 Prozent verringert.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok