Navigation:

Glätteunfall: Die A37 war zwischenzeitlich voll gesperrt.© Elsner

Sieben Autos beteiligt

Hannover: Glätteunfall auf der A37

Auf dem Messeschnellweg (A37) ist es am Mittwochabend zu einem Massenunfall gekommen: Sieben Fahrzeuge waren beteiligt, sieben Personen wurden verletzt.

Hannover. In Höhe des Autobahnkreuzes Kirchhorst war es auf der A37 in Fahrtrichtung Celle zum Zeitpunkt der Unfälle spiegelglatt, dazu kamen hohes Verkehrsaufkommen und Schneetreiben. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Die A 37 war in Richtung Celle eine Stunde lang gesperrt, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Erst gegen 22 Uhr waren die Aufräumarbeiten beendet.

Sieben Menschen wurden leicht verletzt und kamen zur ambulanten Behandlung in Kliniken. Die Polizei schätzt den Schaden auf 40.000 Euro.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok