Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Geld für den Wünschewagen
Hannover Meine Stadt Hannover: Geld für den Wünschewagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 30.07.2018
FREUEN SICH ÜBER SPENDE: Wünschewagen-Sprecherin Julia-Marie Meisenburg und Koordinator Nerman Besic mit Umschlag und Geld. Quelle: Lubnau
Anzeige
hannover

Normalerweise macht Nerman Besic Wünsche wahr. Letzte Wünsche von sterbenskranken Menschen, die noch einmal das Meer sehen, noch einmal ein Fußballspiel im Stadion erleben, noch einmal zur Enkelin ins nächste Bundesland reisen wollen (NP berichtete). Nun aber kann sich Besic, Koordinator des Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), demnächst auch einen Wunsch erfüllen. Denn am vorigen Freitag drückte eine ältere Dame Besic einen Umschlag in die Hand, sprach ein paar Worte und machte auf dem Absatz kehrt. Als der verblüffte Helfer den Umschlag öffnete, war die Überraschung groß – und die Freude riesig. 500 Euro lagen darin. Das Geld bringt Nerman Besic einem lange gehegten Wunsch näher. „Nach den ersten Monaten unterwegs auf Niedersachsens Straßen wünschen wir uns dringend eine spezielle, extra weiche Matratze, die unseren schwerstkranken Fahrgästen ein noch weicheres Liegen ermöglichen soll“, sagt er. Diese Matratze würde rund 1300 Euro kosten. „Mit dieser wunderbaren Spende haben wir einen Großteil der Summe bereits zusammen.“

Der ASB-Wünschewagen, der seit November vergangenen Jahres unterwegs ist, wird zu 100 Prozent aus Spenden finanziert, die Krankenkassen beteiligen sich nicht an den Kosten der Aktion. So ist jede einzelne Spende sehr wertvoll.

Auf diese Art hat bisher aber niemand gespendet. Nerman Besic: „Sie hat nur gesagt, dass sie etwas für den Wünschewagen abgeben möchte. Und dass sie das Ehrenamtsprojekt großartig fände, weil einer ihrer Bekannten damit an einen letzten Sehnsuchtsort gefahren worden sei.“ Und dann sei sie einfach verschwunden, ehe der ASB-Mitarbeitern noch groß etwas sagen konnte.

Von Petra Rückerl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Standards sollen überprüft werden. Jede Menge bezahlbarer Neubau ist das Ziel. CDU fordert Masterplan

30.07.2018

Im Altwarmbüchener See in Hannover ist am Montagnachmittag ein Mann untergegangen. Er konnte aus dem Wasser gerettet werden, verstarb jedoch wenig später in der Klinik.

30.07.2018

Die Stadtbäume leiden unter der langen Hitzewelle, nun soll die Feuerwehr helfen.

30.07.2018
Anzeige