Navigation:
|
Investition

Hannover: Ganztagsangebot an Schulen wird ausgebaut

Das Ganztagsangebot für Hannovers Schüler wird ausgebaut: Ab dem nächsten Schuljahr werden auch die Grundschulen Kronsberg, Kleefeld, an der Feldbuschwende und Fichteschule ein freiwilliges Nachmittagsangebot starten. Das kündigte gestern Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) an.

Hannover. Das Angebot an den Grundschulen gilt zunächst für die ersten Klassen, jedes Jahr kommt dann ein weiterer Jahrgang hinzu. Auch im hannoverschen Umland wird es neue Ganztagsangebote geben: Mit freiwilliger Teilnahme an den Grundschulen Brüder-Grimm-Schule in Letter und der Regenbogenschule in Seelze sowie am Gymnasium Burgdorf. An der Grundschule Godshorn und der IGS Burgdorf wird mindestens ein Nachmittag je Woche verpflichtend sein.

Landesweit starten nach den Sommerferien 87 neue Ganztagsschulen. 49 weitere bauen ihr Ganztagsangebot aus, an ein bis drei Nachmittagen gibt es dann Pflichtangebote. In Hannover sind dabei die IGS Badenstedt, das Gymnasium Goetheschule und die Haupt- und Realschule Heisterberg. Im Umland werden das Georg-Büchner-Gymnasium in Seelze und die KGS Marie Curie Schule in Ronnenberg einen Nachmittag zur Pflicht machen.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der NP!


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok