Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Frauenleiche aus dem Maschsee geborgen
Hannover Meine Stadt Hannover: Frauenleiche aus dem Maschsee geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 25.10.2017
Quelle: Elsner
Hannover

Im Maschsee in Hannover ist am Dienstagmorgen eine Frauenleiche in Höhe des Karl-Thiele-Weg entdeckt worden. Nachdem die Frau durch die Polizeibeamten geborgen worden war, konnte ein hinzu gerufener Notarzt nur noch ihren Tod feststellen.

Hinweise auf ein Verbrechen gebe es nicht, teilte die Polizei nach der Bergung der Frau mit. Mitarbeiter der auf dem See fahrenden Ausflugsboote hatten die Tote gegen acht Uhr im Wasser entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Wenig später bargen Polizeitaucher ein Fahrrad aus dem See. Es gehört wohl der Frau..

Die Identität der Toten war zunächst unklar. Im Laufe des Tages gab es mehrere Hinweise. Am frühen Abend meldete sich dann eine Frau bei der Polizei, die sich Sorgen um ihre Bekannte machte. Mit ihrer Hilfe konnte die Tote letzendlich doch noch identifiziert werden.

Am Dienstagabend war noch unklar, ob der Leichnam der Frau obduziert werden soll, um zum Beispiel herauszufinden, ob sie eventuell alkoholisiert war.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen.

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!