Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Film zeigt die Melodie der Stadt
Hannover Meine Stadt Hannover: Film zeigt die Melodie der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 13.07.2016
Quelle: Nigel Treblin
Anzeige
Hannover

„Das städtische Kulturbüro hat bei einem Besuch festgestellt, was die jungen Leute so können“, erzählt Chefredakteur Uwe Gooss. Ziemlich spontan sei die Idee entstanden, zum 775-jährigen Bestehen der Stadt einen neuen Imagefilm zu machen. Über die Kosten will er nichts sagen. 5000 Euro, so heißt es im Rathaus.

In drei Minuten, 25 Sekunden fängt der Film die Highlights der Stadt ein – Rathaus, Marktkirche, Großer Garten, Maschsee, Zoo, aber auch Weihnachtsmarkt und Schützenfest. Wie das kurze Plopp beim Öffnen einer Bierflasche blitzen die Bilder auf. Da gibts keine langatmigen Reden oder Erklärungen. Selbst Oberbürgermeister Stefan Schostok kommt nicht zu Wort. Die Kamera fängt nur den Moment ein, in dem er seine Amtskette umlegt.

„Das Ganze begleitet ein eigens komponierter Song“, sagt Gooss. Den untermalen typische Geräusche der Stadt – angefangen vom Kreischen der Möwen am Maschsee bis hin zum funkensprühenden Feuerwerk.

Erste Reaktionen könnten Mut machen, den Film zur Stadtwerbung einzusetzen. „Schöne Bilder“, findet CDU-Ratschef Jens Seidel. „Wow, in der Stadt bin ich geboren“, staunt Matthias Wilkening vom Klinikum Wahrendorff. Auch Schostok ist begeistert: „Sympathische Menschen, schnelle Bildschnitte, eine gelungene Motivwahl – so ergibt sich ein peppiger, flotter Film über unsere Lieblingsstadt.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige