Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Festnahmen nach Blutrachemord in Visselhövede
Hannover Meine Stadt Hannover: Festnahmen nach Blutrachemord in Visselhövede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 26.04.2017
Spurensicherung in Visselhövede  Quelle: dpa
Anzeige
Visselhövede - 

 Nach dem mutmaßlichen Blutrachemord im Januar in Visselhövede hat die Polizei in Seelze bei Hannover einen ersten Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mann, der seine Tatbeteiligung bereits eingeräumt habe, wie die Staatsanwaltschaft Verden am Mittwoch mitteilte. Gegen ihn erging Haftbefehl wegen des Verdachts auf gemeinschaftlich begangenen Mord.

Die gezielte Tötung des 46-Jährigen Albaners hatte gestern für eine gleichzeitige Durchsuchung von 24 Gebäuden in Deutschland, aber auch Albanien und den Niederlanden gesorgt.

Ein weiterer Mann wurde in Amsterdam festgenommen, am Mittwoch aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 46-jährigen albanischen Flüchtling, der am 9. Januar in Visselhövede auf der Straße vor einer Schule erschossen wurde.

Von dpa

Anzeige