Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Falscher Staubsauger-Vertreter festgenommen
Hannover Meine Stadt Falscher Staubsauger-Vertreter festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 28.09.2018
Fahndungserfolg: Die Polizei hat einen Serientäter festgenommen. Der 67-Jährige prellte als falscher Staubsauger-Vertreter in Hannover 20 Senioren. Quelle: Dröse
Hannover

Falscher Staubsauger-Vertreter festgenommen: Beamte der Ermittlungsgruppe „Trick“ haben am Donnerstag einen 67-Jährigen gefasst. Er steht im Verdacht, sich in einer Vielzahl von Fällen als Vorwerk-Mitarbeiter ausgegeben und so alte Leute um ihr Geld gebracht zu haben. Bei dem Mann handelt es sich offensichtlich um einen Serientäter.

Die Polizei geht davon aus, dass er seit Anfang August 25 Mal Senioren geprellt hat – davon allein 20 in Hannover. Der 67-Jährige hatte sich laut Ermittler in allen Fällen als Mitarbeiter der Firma Vorwerk ausgegeben. Unter diesem Vorwand verschaffte er sich Zutritt zu den Wohnungen der Geschädigten. Dort ließ sich der Verdächtige dann gegen Vorkasse Geld für angebliche Reparaturen oder auch Ersatzteile von Staubsaugern geben. Anschließend verschwand er damit auf Nimmerwiedersehen. Bei einigen Opfern fehlten nach dem Besuch des 67-Jährigen auch Geldbörsen und Schmuckstücke.

Aufgrund von öffentlichen Fahndungen (NP berichtete) waren vermehrt Hinweise bei den Beamten der Sondereinheit eingegangen. Umfangreiche Ermittlungen führten die Polizisten schließlich auf die Spur des Tatverdächtigen. Am Donnerstagmorgen wurde er in einem Hotel am Hauptbahnhof Hannover festgenommen. Nach Erkenntnissen der Ermittlungsgruppe hatte der Mann dort seit August öfter eingecheckt. Bei dem 67-Jährigen wurde auch umfangreiches Beweismittel sichergestellt.

Nach seiner Vernehmung wurde er aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls einem Richter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen, die wegen fortgesetzten, gewerbsmäßigen Trickdiebstahls und -betrugs geführt werden, dauern an.

Von Britta Mahrholz

Das Ergebnis der Aufsichtsrats-Sondersitzung ist keine Überraschung: Die Betriebshöfe Eldagsen und Wunstorf werden geschlossen. Auch der Betriebsrat hat zugestimmt – gegen Zugeständnisse der Chefetage.

28.09.2018

Großer Geburtstag in der Altstadt: Das Rahmen-Geschäft „Müßel und Peetz“ wird 130 Jahre alt. Vier Generationen war der Laden in Familienhand, nun führt in Vesna Peetz und zeigt am Sonnabend Fotos aus der Geschichte des Geschäfts.

28.09.2018

Am Donnerstagmorgen wurde er in Bemerode gestohlen – am Nachmittag fand die Polizei den BMW X5 wieder. Komplett ausgeschlachtet.

28.09.2018