Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Fahnder sichten nach Schuss Videomaterial
Hannover Meine Stadt Hannover: Fahnder sichten nach Schuss Videomaterial
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 11.06.2015
Anzeige
Hannover

Die Aufzeichnung stammt von einer fest installierten Kamera in der Nähe des Tatorts. Außerdem sollen noch am Donnerstag die zwischenzeitlich ermittelten zwei Begleiter des erschossenen 18-Jährigen vernommen werden, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge.

Foto: Christian Elsner

Der 40-jährige Inhaber hatte von drei Unbekannten auf seinem Gelände berichtet, von denen einer bewaffnet gewesen sei. Aus Notwehr habe er geschossen. Die Fahnder sahen dies durch die Ermittlungen nicht gedeckt, gegen den Werkstattinhaber erging Haftbefehl wegen des Verdachts auf Totschlag. „Er hat außerdem widersprüchliche Angaben gemacht“, sagt Klinge.

Unterdessen gibt es neue Erkenntnisse über den Toten. Erste Vermutungen, er könnte Mitglied einer Einbrecherbande sein, die nur nach Deutschland gekommen ist, um Straftaten zu begehen, könnten falsch sein. Der Moldauer befand sich wegen einer Hochzeit in Bremen auch auf Verwandtenbesuch in Hannover. Ein Teil seiner Familie lebt in Vahrenwald. Als die Polizei ihn nach der Schießerei schwer verletzt an der Ohefeldstraße fand, soll er seinen Reisepass dabeigehabt haben. Deshalb stand auch seine Identität schnell fest.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige