Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Facebook-Clip zeigt Einbruch
Hannover Meine Stadt Hannover: Facebook-Clip zeigt Einbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.08.2017
ERWISCHT: Das Video zeigt die Einbrecher in der Walderseestraße, veröffentlicht hätte es nicht werden dürfen.  Quelle: Quelle: Facebook
hannover

 Einbrecher stiegen am Dienstagnachmittag in ein Haus in der Walderseestraße ein – und fanden das Video dazu schließlich auf der Facebook-Seite des Opfers.

Björn B. schrieb dazu auf Facebook: „Die beiden Idioten haben mein komplettes Haus zerlegt, einen recht hohen Sachschaden angerichtet und einige Kleidungsstücke, Uhren, Schuhe und noch diverse Schnapsflaschen mitgenommen.“ Zum Diebesgut sollen eine Flasche Johnny Walker Blue Label, eine neue Rolex und Cohiba-Zigarren gehören, schreibt Björn B.

Die Polizei bestätigte am Mittwoch, dass es diesen Einbruch gegeben hat. Zumindest sei der „ordnungsgemäß angezeigt“ worden, sagte eine Sprecherin der Behörde. Doch darf ein solches Video, auf dem die Einbrecher relativ gut zu erkennen sind, auch auf Facebook oder anderen Kanälen im Internet veröffentlicht werden? „Das darf man natürlich nicht machen“, so die Polizeisprecherin. „Auch die Polizei bräuchte schließlich den Beschluss eines Richters, um ein solches Video öffentlich zu machen“, sagt sie. Am Abend war das Video schließlich von der Facebook-Seite des Einbruchsopfers verschwunden – offenbar nach einem Hinweis der Polizei.

Björn B. reagierte nicht auf eine Anfrage der NP.

Von Zoran Pantic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!