Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Ex-Herri-Chef schluckt die Gilde
Hannover Meine Stadt Hannover: Ex-Herri-Chef schluckt die Gilde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 21.06.2015
Anzeige
Hannover

Neue Chefs für die Gilde-Brauerei: Ex-Herrenhäuser-Boss Holger Bock (48) kauft zusammen mit der Beteiligungsgesellschaft TCB aus Frankfurt (Oder) Hannovers ältestes Unternehmen aus dem Konzern-Verbund von ABInbev. Diese Pläne hat ABInbev jetzt bei einer Gilde-Betriebsversammlung bekanntgegeben.

Zwischen ABInbev und den Käufern herrscht bereits Einigkeit, jetzt muss sich nur noch die Stadt mit dem Gilde-Mutterkonzern über die Auflösung einer separaten Vereinbarung über die Standortsicherung der Gilde verständigen. Reine Formsache, schätzen Insider. Holger Bock erklärte gegenüber der NP: „Voraussichtlich Anfang Juli unterschreiben wir die Verträge mit ABInbev, zum 1. Januar 2016 soll der Betrieb dann auf uns übergehen.“ Der Kaufpreis soll im zweistelligen Millionenbetrag liegen. Branchenkenner beziffern die Summe auf etwa 15 Millionen Euro. TCB-Mitgeschäftsführer Mike Gärtner sagte der NP: „In drei bis vier Jahren möchten wir mit der Gilde einen Hektoliter-Ausstoß von einer Million erreichen.“

Holger Bock, der Minderheitenanteile an der Gilde-Brauerei erworben hat, wird sich nach Vertragsunterzeichnung als Geschäftsführer der Marke Gilde ausschließlich um deren Wiederaufbau kümmern. „Wir übernehmen alle Mitarbeiter und stellen weiteres Personal ein, wenn wir uns einen Überblick verschafft haben, in welchen Unternehmensbereichen wir handeln müssen“, sagt der 48-Jährige.

Man betrachte den Standort als hervorragend geeignet, das gelte sowohl für den Zustand der Brauanlagen als auch für die gute geografische Lage der Stadt: „Von Hannover aus wollen wir zusätzliches Kundenpotenzial abgreifen.“ Gedacht sei an Handelsketten, deren Bier man neben dem Gilde Ratskeller brauen wolle. Zunächst einmal müsse man aber die Infrastruktur der Gilde wieder aufbauen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es grenzt an Verzweiflung. Der Stadt ist inzwischen jede Möglichkeit recht, Flüchtlinge unterzubringen.

21.06.2015

Am  Mittwochabend brannte eine kleine Wohnung im Stadtteil Mitte völlig aus.

18.06.2015

Neue Vorwürfe gegen die Bundespolizei Hannover: Laut Zeugenaussage aus dem Kollegenkreis gibt es Hinweise auf einen weiteren Übergriff.

17.06.2015
Anzeige