Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Drei Motorradfahrer schwer verletzt
Hannover Meine Stadt Hannover: Drei Motorradfahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.06.2017
Drei Motorradfahrer wurden bei Unfällen am Wochenende schwer verletzt.  Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

 Drei Motorradfahrer (24 bis 49 Jahre) wurden am Wochenende bei Unfällen schwer verletzt.

In Springe prallte ein 49-Jähriger mit seiner Yamaha XJ 550 am Sonnabend gegen 20.15 Uhr ins Heck eines geparkten Kleintransporters. Laut Polizei ist die Unfallursache unklar. Der Springer wurde bei dem Zusammenstoß mit dem Mercedes Vito schwer verletzt. Er wurde in einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Nach Polizeiangaben hatte der 49-Jährige mutmaßlich Alkohol getrunken. Deshalb wurde dem Verletzten im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Außerdem beschlagnahmten Beamte den Führerschein.

Zwei Stunden zuvor war ein Motorradfahrer (24) auf der B 65 bei Empelde schwer verletzt worden. Der 24-Jährige kam laut Polizei mit seiner Yamaha YZF-R 1 aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann fuhr der Hannoveraner über den Grünstreifen, geriet zurück auf die Fahrbahn, stürzte und blieb kurz vor der Mittelschutzplanke liegen. Im Rettungswagen wurde der Schwerletzte in eine Klinik gebracht.

Am Freitagabend war ein 44-Jähriger in der Straße Am Kleinen Felde (Nordstadt) schwer verletzt worden. Eine 62-Jährige war laut Polizei mit ihrem BMW Z 3 von einem Grundstück auf die Straße gefahren und hatte den Suzuki-Fahrer mutmaßlich übersehen. Nach dem Zusammenprall blieb der 44-Jährige schwer verletzt auf der BMW-Motorhaube liegen – Klinik.
 

Von Andreas Körlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige