Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Die Veranstaltungen am 1. Mai
Hannover Meine Stadt Hannover: Die Veranstaltungen am 1. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 01.05.2016
Anzeige
Hannover

Die Kundgebung der Gewerkschafter

"Zeit für mehr Solidarität!" Unter diesem Motto ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in diesem Jahr zum Tag der Arbeit auf. Zu der Kundgebung vor dem Neuen Rathaus, traditionell eine der größten im Bundesgebiet, erwartet DGB-Chef Reiner Eifler 15 000 bis 20 000 Teilnehmer. Zum Trammplatz werden nur noch zwei Demo-Züge ziehen – der große des DGB, der um zehn Uhr am Freizeitheim Linden startet, und ein kleinerer, zu dem die Gruppe Sternmarschfreunde ab 9.30 Uhr auf dem Lister Platz aufruft. Beide treffen sich dann zu Kundgebung und großem Familienfest auf dem Trammplatz.

Zur Galerie
Foto: von Ditfurth

Das Maifest auf dem Trammplatz

Eigentlich beginnt das Masala Weltbeat Festival erst am 20. Mai, doch auf dem Trammplatz vor dem Rathaus sind schon am ersten Mai nach der traditionellen Kundgebung faszinierende Klänge aus aller Welt zu hören. Von zwölf bis 18 Uhr wird hier gefeiert, unter anderem mit der hannoverschen Coverband Re-Play. Dazu gibt es Salsa, Latin und Percussion.

Internationales Fest auf der Faustwiese

Jede Menge Live-Musik von den Bands Transmitter, Beatpoeten und Hemden, den Bad Nenndorf Boys und vielen Künstlern mehr, dazu ein riesiges Kinderprogramm, viele Informationsstände und jede Menge internationale Speisen – so sieht alljährlich das Programm bei Hannovers großer Mai-Feier auf der Wiese des Faustgeländes aus. Los geht die Feier um 14 Uhr.

Große Maikäferparade auf dem Messegelände

Ein Fest für Fans von alten VWs – insbesondere des VW Käfer: Immer am 1. Mai findet auf dem Messegelände (Messeparkplätze Ost) das Maikäfertreffen statt. Mehr als 3500 VW-Modelle können hier ab neun Uhr bestaunt werden – darunter Käfer, Bulli, Karmann Ghia, Fridolin und weitere Klassiker. Rund 15 000 Besucher strömen Jahr für Jahr auf das Gelände, wo es auch einen „Teilemarkt“ und verschiedene Shows gibt. Zudem werden die schönsten Fahrzeuge prämiert.

Zur Galerie
Foto: von Ditfurth, Heusel

Radrennen am Lindener Berg

Traditionell lädt der Radsportverein Concordia am 1. Mai zum Klassikerrennen auf den Lindener Berg ein. Los geht es ab 11 Uhr. Bis in den Nachmittag hinein drehen die verschiedenen Altersklassen ihre Runden über den Lindener Berg. Angefangen von den Schülern bis zum Hauptrennen der Eliteklasse das um 13:30 Uhr startet.

Galopprennen Neue Bult - Saisonauftakt

Am Sonntag startet auch die Neue Bult mit dem 96-Renntag ins Jahr 2016. Eigentlich ist es sogar ein 96-Recken-Renntag, denn auch die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf sind am Start. Um 13 Uhr geht es los. Ministerpräsident Stephan Weil wird die Saison zusammen mit Bult-Chef Gregor Baum eröffnen. Start des ersten Rennens ist um 13.50 Uhr. Letzter Start: gegen 19 Uhr.

Food Truck Festival Herrenhausen

Zwischen Burger und Pulled Pork, Avocado-Mango-Salsa und Zander-Ceviche – das erste Food Truck Festival Herrenhausen hat Entdeckern und Genießern von 12 bis 18 Uhr einiges zu bieten.

Beachvolleyball Cup am Steintor

Beim 22. Beachvolleyball Cup enstehen wieder aus 500 Tonnen feinstem Sand drei Spielfelder, umrahmt von Tribünen, Aktionsflächen und Imbißständen auf dem Steintorplatz.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntagmorgen kam es zu einem schweren Unfall bei Pattensen, bei dem drei junge Menschen ums Leben kamen. Unter den Opfern befindet sich auch Jungprofi Niklas Feierabend von Hannover 96.

„Rock Legenden“, da denkt man an die Stones, an Led Zeppelin, die Doors, AC/DC oder Kiss. Manche aber, vor allem jene, die aus dem Osten Deutschlands kommen, haben da nur die Assoziation an ein Dreigestirn: Karat, City und die Puhdys.

29.04.2016

Conti-Chef Elmar Degenhart hat vor Aktionären des Autozulieferers in Hannover auf die große Verantwortung der Industrie für aktiven Schutz des Weltklimas hingewiesen. Da Kohlendioxid ein wesentlicher Treiber der Klimaerwärmung sei, trete der Kampf gegen Autoabgase in die entscheidende Phase.

29.04.2016
Anzeige