Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Das zeigt der Nacktscanner wirklich
Hannover Meine Stadt Hannover: Das zeigt der Nacktscanner wirklich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 19.08.2015
Anzeige
Hannover

Der Quick Personal Scanner (QPS) 200 gehört zu einer ganz neuen Generation von Scannern. Er besteht aus zwei Wänden, in der Mitte steht der Passagier und wird durchleuchtet. Angst vor Nacktbildern des Sicherheitsscanners (umgangssprachlich Körperscanner) ist unbegründet. Gezeigt werden auf einem Monitor nur zwei Strichmännchen, eins von vorne, eins von hinten.

Metall, Plastik, Flüssigkeit, Pulver: Der QPS 200 erkennt, wo sich am Körper Gegenstände befinden. Die moderne Millimeterwellentechnik ist gesundheitlich unbedenklich, sagt Rüdiger Stein, Leiter der Bundespolizeiinspektion am Flughafen: „Die Dosierung prallt von der Hautoberfläche ab.“ Bis Anfang 2016 dauert der Probelauf des Scanners. Danach entscheidet sich, ob er dauerhaft zum Einsatz kommt.

Mehr am Donnerstag in der NP!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige