Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Das ist am Wochenende los
Hannover Meine Stadt Hannover: Das ist am Wochenende los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 03.03.2018
Vanessa Mai bei einem Konzert im Theater am Aegi. Quelle: Wilde
Anzeige
Hannover

In der Tui-Arena schlägt das Herz der Schlager-Fans

Viel Musik für eine Eintrittskarte: Sonnabend steigt „Die Schlagernacht des Jahres“ in der Tui-Arena. Zum Gipeltreffen der Stars kommen hochkarätige Künstler.
Ex-Modern-Talking-Sänger Thomas Anders stellt neue Songs und alte Hits vor, Schlager-Ikone Marianne Rosenberg hat bestimmt ihren Hit „Er gehört zu mir“ im Gepäck, Matthias Reim bringt garantiert „Verdammt, ich lieb’ dich“ mit. Zum Ensemble des Schlagerabends gehören aber auch junge Stars der Szene wie Vanessa Mai (saß in der DSDS-Jury), Beatrice Egli (hat DSDS gewonnen) oder Ben Zucker (mischt die Streaming-Charts auf). Für Humor sorgt Mickie Krause („Zehn nackte Friseusen“), für Emotionen Maite Kelly.
Tickets für die Schlagernacht in der Tui-Arena auf der Expo-Plaza kosten 57 bis 77 Euro. Die Show startet um 18 Uhr, Einlass ist bereits um 16 Uhr.

Sizzlebrothers geben Tipps für den Grill in Garbsen

Hannes, Julian und Corbinian sind die Sizzlebrothers, junge Hannoveraner, die leidenschaftlich grillen. Sie geben Seminare, veröffentlichen einen BBQ-Grill-Blog und stellen Videos online. Die Freunde sind Social-Media-Stars, ihren Youtube-Kanal haben rund 35 000 Grill-Freunde abonniert. Am Sonnabend brutzeln sie bei Möbel Hesse an der B6 in Garbsen-Berenbostel. Von elf bis 17 Uhr moderiert NP-Marketingchef Christoph Dannowski die Angrill-Show. Mit Tipps und Tricks für das perfekte Steak Dip. Eintritt ist frei.

Ulrich Tukur schickt Grüße an den Mond

„Grüß mir den Mond“ – das wünschen sich Ulrich Tukur & die Rhythmusboys, die am Sonnabend ab 20 und Sonntag ab 17 Uhr im Theater am Aegi auftreten. Die Band nimmt das Publikum mit auf eine Reise in das Herz der Musik – es gibt ein kunterbuntes Programm, darunter individuelle Interpretationen von Glenn Millers „Moonlight Serenade“ oder von dem Song „Dream a little Dream of me“ von „The Mamas and the Papas“. Der Einlass beginnt jeweils eine Stunde vorher, Karten kosten 46,25 bis 64,75 Euro.

Prinzessin Mary führt durchs Schloss

Der Winterschlaf auf Schloss Marienburg ist beendet, Sonntag startet die Saison auf dem Welfensitz – mit ermäßigten Eintrittspreisen! Für 7,50, ermäßigt fünf bis 6,50 Euro, kann man von zehn bis 18 Uhr durch die Gemächer wandeln. An zahlreichen Stationen erklären Schlossführer die Exponate. Kapelle und Waffenzimmer sind geöffnet, mit Prinzessin Mary (Foto) kann man in die Welfenwelt eintauchen.

In Springe fliegen die Greifvögel

Es geht Richtung Frühling – am Sonntag startet das Wisentgehege in die neue Saison! Sonntag lassen die Falkner um elf und um 14 Uhr wieder die Flugakrobaten los, Besucher können sich auf die Flugschauen mit Adler und Co. freuen. Auch die Polar- und Timberwölfe werden präsentiert (11.45 und 14.45 Uhr), um 10.15 und 17 Uhr sind Fütterungen angesetzt. Der reguläre Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt: acht bis 9,50 Euro.

Die Geschichte von Baby und Johnny

„Mein Baby gehört zu mir.“ Frauen, die diesen Satz hören, geht das Herz auf. „Dirty Dancing“ ist als Film ein Klassiker: Die Geschichte der schüchternen Baby, die sich über alle Konventionen der Gesellschaft hinweg in den Tanzlehrer Johnny verliebt, trifft den Nerv – genau wie die Bühnenshow, die Hits wie „Time of my Life“ und „Do you love me“ präsentiert. Sonnabend ab 15 und 20 Uhr und Sonntag ab 14 Uhr kann man in der Swiss-Life-Hall (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg) in die Welt von „Baby“ eintauchen. Acht Millionen Menschen haben die Bühnenadaption weltweit bereits gesehen. Karten kosten 36,10 bis 106 Euro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige