Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Das bringt der Donnerstag
Hannover Meine Stadt Hannover: Das bringt der Donnerstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 02.11.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Nach ihrer erfolgreichen Open-Air Tour zum 30. Bandjubiläum wird es bei Fury In The Slaughterhouse nun etwas leiser. Die Band aus Hannover begann am Mittwoch ihre Akustik-Tour. Zum Auftakt spielen die Musiker zweimal in Hannover. Die Konzerte am Mittwoch und Donnerstag im Kuppelsaal beginnen um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr.

Foto: Dröse

Die Teilnehmer des 5. Tags der Medienkompetenz widmen sich dem Thema „Kompetenz, vernetzt und sicher in der digitalen Welt“. Eröffnet wird der Kongress im Convention Center auf dem Messegelände von Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD).

Die Spitzen von Sicherheitsbehörden treffen sich ab 9.30 Uhr in Hannover zu einem Austausch über aktuelle Entwicklungen des islamistischen Terrorismus in Deutschland und Europa. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) empfängt unter anderem den Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sowie den Präsidenten des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch.

Verleihung des Otto-Hahn-Preises an den Physiker Prof. Karsten Danzmann. Der Preis ist mit 50 000 Euro dotiert. Danzmann ist Direktor des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik in Hannover und gilt als geistiger Vater des Gravitationswellendetektors LISA, der ab 2034 in etwa 50 Millionen Kilometer Entfernung von der Erde im All kreisen soll.

Sinkt die Arbeitslosigkeit erstmals seit der Wiedervereinigung unter die 2,4-Millionen-Marke? Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht um 09.55 Uhr die Arbeitslosenzahlen für Oktober.

Der entmachtete katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont muss sich vor dem Staatsgericht in Madrid verantworten. Er hat sich jedoch nach Belgien abgesetzt und wird wohl für das Verhör nicht nach Spanien kommen. Puigdemont ist unter anderem wegen Rebellion und Auflehnung gegen die Staatsgewalt angeklagt. Sein Anwalt hatte erklärt, dass seinem Mandanten in Spanien kein faires Verfahren garantiert werden könne. Wenn Puigdemont sich der Aussage verweigert, droht ihm ein internationaler Haftbefehl. Den müsste die belgische Polizei vollstrecken.

Die möglichen „Jamaikaner“ setzen ihre Sondierungen mit den Themen Außenpolitik, Verteidigung, Entwicklungspolitik und Handel fort. Weitere Themen sind Familie, Frauen, Senioren und Jugend. Dabei könnte auch nochmals die von der CSU forcierte Ausweitung der Mütterrente aufgerufen werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige