Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Das bringt der Dienstag
Hannover Meine Stadt Hannover: Das bringt der Dienstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 17.04.2018
Die Sonne geht auf hinter dem Anzeiger-Hochhaus am 17. April 2018. Quelle: Gilgen
Anzeige
Hannover

Ein-Meter-Umzug des Kontaktcafés kostet 50 000 Euro

Es ist nur eine Verschiebung um einen Meter – doch die wird richtig teuer. Sie kostet nämlich 50 000 Euro, weil das „Kontaktcafé Bauwagen“ unter der Raschplatz-Hochbrücke so baufällig ist, dass es diesen Meter nicht schafft und deshalb komplett ersetzt werden muss.

Neubau der Bauverwaltung an historischer Stelle?

Sanierung maroder Bauverwaltung kostet mindestens 38 Millionen Euro. CDU fordert ein Umdenken.

Hannover: Eilenriedebeirat wehrt sich gegen Inliner-Strecke

Eigentlich muss der Eilenriedebeirat als beratendes Fachgremium vor allen Eingriffen in den Stadtwald gehört werden. Bei der geplanten Asphaltierung eines Waldweges für Inliner hat der Rat das offenbar vergessen.

Warnung vor globaler russischer Cyberattacke

Ist Russland für eine weltweite Cyberattacke verantwortlich? Die USA und Großbritannien behaupten das in einer gemeinsamen Erklärung. Millionen Geräte sollen betroffen sein.

Hannover 96: Hier spricht die Kind-Opposition

Nach dem großen Interview mit 96-Chef Martin Kind spricht ein Fan und ein Vereins-Oppositioneller vor der Jahreshauptsammlung mit dem Sportbuzzer. In Teil eins äußern sich die Fans zu dem Themen 50+1, Fan-Ängste, Markenrechte und das Hannover-Modell.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist nur eine Verschiebung um einen Meter – doch die wird richtig teuer. Sie kostet nämlich 50 000 Euro, weil das „Kontaktcafé Bauwagen“ unter der Raschplatz-Hochbrücke so baufällig ist, dass es diesen Meter nicht schafft und deshalb komplett ersetzt werden muss.

17.04.2018

Sanierung maroder Bauverwaltung kostet mindestens 38 Millionen Euro. CDU fordert ein Umdenken.

16.04.2018

Eigentlich muss der Eilenriedebeirat als beratendes Fachgremium vor allen Eingriffen in den Stadtwald gehört werden. Bei der geplanten Asphaltierung eines Waldweges für Inliner hat der Rat das offenbar vergessen.

19.04.2018
Anzeige