Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Dachstuhl brennt in Seelze
Hannover Meine Stadt Hannover: Dachstuhl brennt in Seelze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 15.08.2017
Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Nachbarn hatten gegen 08:20 Uhr  Rauch aus dem Dach des Reihenhauses an der Hannoverschen Straße aufsteigen sehen und sofort die Feuerwehr alarmiert. Auch der 20-jährige Sohn der Hauseigentümer, der sich zu Hause aufhielt, bemerkte Rauch und verließ sofort das Haus.

Sowohl von außen als auch im Inneren des Hauses wurden umgehend Löschmaßnahmen vorgenommen. Dennoch konnte ein Vollbrand des gesamten Dachgeschosses nicht verhindert werden. Aufgrund des starken Qualms war die Lage des Feuers zunächst nicht erkennbar und es bestand die Gefahr, dass sich der Brand auch auf das benachbarte Reihenhaus ausdehnen würde.

Zur Aufklärung wurde der Quatrocopter der Ortsfeuerwehr  Seelze und mehreren Wärmebildkameras eingesetzt. Außerdem mussten die Dachziegel an beiden Häusern durch Einsatzkräfte entfernt werden.  Hierdurch konnte dann ein massiver Löschangriff vorgenommen werden, so dass  ein Übergreifen des Feuers verhinderte werden konnte.

Über Rundfunkdurchsage wurden die Anwohner zum Schließen von Fenstern und Türen aufgefordert. Noch während der Löscharbeiten nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache auf. Nach ersten Schätzungen wird von einem Sachschaden in Höhe von 300.000 Euro ausgegangen. Die betroffenen Reihenhäusern sich derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Hannoversche Straße musste während der Löscharbeiten durch die Polizei vollgesperrt werden.  

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige