Navigation:
MIT MANDELA: Ein Sprayer hat den 2013 gestorbenenPräsidenten von Südafrika aufder Wand verewigt.

© NANCY HEUSEL

Abriss

Hannover: Bunte Wand ist bald Graffiti-Geschichte

Die Calenberger Neustadt verliert an Farbe: Die bunte Wand neben dem Glocksee-Jugendzentrum kommt unter den Abrisshammer.

Hannover. Die ersten Bauzäune stehen schon - und ab dem 6. Juli rollen dann die Bagger an. Der Grund: Das Enercity-Betriebsgebäude, an dessen Rückwand sich Hannovers Sprayer so kreativ ausprobiert haben, ist marode. Genutzt haben die Stadtwerke die Immobilie schon seit einigen Jahren nicht mehr. Aber jetzt stellten Gutachter fest, dass die ehemaligen Werkstätten der Fernwärmetechniker auch erhebliche Standsicherheitsprobleme haben. Aufgrund dieser und noch anderer baulicher Mängel könne das Gebäude nicht mehr genutzt werden, so ein Enercity-Sprecher. Der Zaun wird bis Oktober bleiben, weil nach dem Abriss eine neue Grundstücksabgrenzung gebaut werden muss.

Also ist es dann vorbei mit der zwar nie offiziell freigegebenen, aber tolerierten Graffiti-Leinwand. Seit die Szene die Rückseite der Halle für sich entdeckt hatte, war sie bis heute im bunten Wandel. Filmemacher und Fotografen nutzten sie immer wieder als urbanes Motiv. Den Stadtwerken sei die Bedeutung der Wand für die Graffiti-Szene in Hannover durchaus bewusst, so der Sprecher. Deshalb habe das Unternehmen vor dem Abriss eine Fotodokumentation der aufgesprühten Werke erstellen lassen. Wer sich dafür interessiert, kann die Bilder unter der E-Mail-Adresse „kommunikation@enercity.de“ kostenlos anfordern.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok