Navigation:
An dieser Stelle an der Autobahn 2 ergaben sich Verdachtsmomente auf einen alten Weltkriegs-Blindgänger.

VERDACHTSFALL: Bei den Bauarbeiten in Bothfeld an der A 2 ergaben sich zwei Bomben-Verdachtsmomente.© Elsner

Sicherheit

Hannover: Bombenverdacht in Vahrenheide und Bothfeld

Es könnte die nächste größere Bombenräumung in Hannover werden: Die Feuerwehr meldete am Donnerstag, dass sie an zwei Orten in Vahrenheide und Bothfeld Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet.

Hannover. Eine Bestätigung gibt es dafür noch nicht – derzeit werden weitere Aufklärungsarbeiten durchgeführt. An weiteren Verdachtspunkten finden im Norden Hannovers derzeit noch Sondierungsmaßnahmen statt.
„Mit den Ergebnissen dieser Erkundungsmaßnahmen ist frühestens Mitte der nächsten Woche zu rechnen“, erklärt Feuerwehrsprecher Michael Hintz. „Die abschließende Festlegung eines Sicherheitsbereiches, der für eine mögliche Entschärfung der Fliegerbomben erforderlich wird, kann erst erfolgen, wenn die Sondierung abgeschlossen ist.“
Sollte es sich bestätigen, dass an einer oder mehreren der Stellen Fliegerbomben liegen, ist eine Entschärfung am Sonntag, 14. August, geplant. Nach NP-Informationen handelt es sich bei den zwei Orten, an denen bereits Bomben vermutet werden, um die Emmich-Cambrai-Kaserne sowie an der Baustelle bei Bothfeld an der Autobahn. Laut Hintz müsse nun vorsichtig die Erde abgetragen werden, um finale Sicherheit zu haben, was unter der Erde liegt. Theoretisch könnte es sich auch um gusseiserne Badewannen oder sonstige Relikte handeln.
Für die Kampfmittelbeseitigungsmaßnahme werden alle im Sicherheitsbereich lebenden Menschen am Samstag, 6. August mit mehrsprachigen Informationsblättern informiert. Die Stadt informiert auch bei Facebook und Twitter (#hannbombe). seb


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok