Navigation:

© dpa

Bank

Hannover: Betrüger fordern per E-Mail TAN-Liste

Online-Kriminelle wenden sich gerade mit einem neuen Trick an Kunden der Direktbank ING Diba. Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt vor E-Mails, in denen um Zusendung der TAN-Listen für das Online-Banking gebeten wird.

Hannover. In dem Schreiben heißt es, Kunden müssten ihre TAN-Listen einsenden, da angeblich ein neues Sicherheitsverfahren eingeführt wird. Wer nicht einen Scan seiner Liste an die Absender schickt, dem wird mit 49,99 Euro Strafgebühr gedroht. Ganz perfide: Wer auf einen Link in dem Schreiben klickt, wird auf eine gefälschte ING-Webseite geführt, über die Zugangsdaten zum Bankkonto abgegriffen werden sollen.

Bei dem täuschend echt wirkenden Schreiben handelt es sich um eine Fälschung, so die Polizisten. Wer seine Transaktionsnummern herausrückt, ermöglicht den Absendern der Mails schlimmstenfalls Zugriff auf sein Konto. Wer es bereits getan hat, sollte schleunigst seine Bank informieren und Anzeige bei der Polizei erstatten.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Soll vermeintlich hässlichen Betonbauten der Denkmalschutz verwehrt werden?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok