Navigation:

Hannover: Bauarbeiten legen Kurt-Schumacher-Straße lahm

Der oberirdische Ausbau der Stadtbahnlinie 10 und 17 nimmt weiter Fahrt auf: Dafür werden von diesem Donnerstag an bis zum 3. August große Teile der Kurt-Schumacher-Straße für den Straßenverkehr voll gesperrt.

Hannover. Und zwar vom Bahnhofsvorplatz bis zur Odeonstraße und nicht wie ursprünglich geplant nur bis zur Herschelstraße. „Aus Sicherheitsgründen“, sagt Martin Vey von der infra, die die Arbeiten ausführen lässt. Man habe sich nach einer weiteren Begehung vor Ort dazu entschieden, die Sperrung auszuweiten, da die Arbeiten derart umfangreich sind, dass es zu eng gewesen wäre, um auch größere Fahrzeuge sicher abbiegen zu lassen. Diese straffe Arbeitsweise wird zum Ergebnis haben, dass bereits Anfang August die komplette Straßenseite zur Ernst-August-Galerie fertig gestellt sein wird.

Daher ergibt sich von diesem Donnerstag an bis zum Ende der Sommerferien folgende Situation:

- Vollsperrung zwischen Lister Meile (Bahnhofsvorplatz) und Kanalstraße in Fahrtrichtung Steintor

- Einbahnstraße von Kanalstraße in Richtung Odeonstraße für PKW. Gegenrichtung auch gesperrt. Vollsperrung in beide Richtungen für Lkw.

- Zufahrt zur Schillerstraße für LKW über Herschelstraße und Andreaestraße, da der Posttunnel nur für PKW in Richtung Bahnhof befahrbar ist. Die reguläre Einbahnstraße in der Schillerstraße wird zwischen Rosenstraße und Andreaestraße aufgehoben, dort ist Zweirichtungsverkehr möglich.

- Alle Parkhäuser sind in dieser Zeit weiterhin erreichbar.

Die infra betreibt in der Kurt-Schumacher-Straße 24 ein Projektbüro, das dreimal die Woche den Anliegern der Baustelle als Anlaufstelle für Fragen zur Verfügung steht. Immer von Dienstag bis Donnerstag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr ist das Büro mit einem infra-Vertreter besetzt, der den Bürgern für Fragen zur Verfügung steht.

Durch die geplanten Baumaßnahmen wird es auch zu Einschränkungen im Stadtbahnverkehr kommen. Die Stadtbahnlinie 10 wird wie im vergangenen Jahr in den Sommerferien über die Humboldtstraße, Waterloo, Markthalle und Kröpcke zum Hauptbahnhof fahren, die Stadtbahnlinie 17 fährt in diesem Zeitraum zwischen Wallensteinstraße und Glocksee. Auch die RegioBus-Linien 300, 500 und 700 sowie die üstra-Buslinien 121, 128 und 134 werden zeitweise umgeleitet. Tagesaktuelle Angaben zu den Umleitungen der üstra und RegioBus entnehmen Sie bitte den Internetseiten der Verkehrsbetriebe: www.uestra.de bzw. www.regiobus.de.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok