Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Autoindustrie sieht IAA als Wendepunkt
Hannover Meine Stadt Hannover: Autoindustrie sieht IAA als Wendepunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 22.09.2010
Mit dem Staubwedel wird auf der IAA ein VW-Amarok aufpoliert. Quelle: dpa
Anzeige

Im ersten Halbjahr 2010 steigerte Deutschland den Nutzfahrzeugexport nach vorläufigen Zahlen um 26 Prozent auf fast 197 000 Stück, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden anlässlich der 63. IAA-Nutzfahrzeuge (23. bis 30. September) in Hannover berichtete. Der Ausfuhrwert stieg um etwas mehr als 8 Prozent auf 6,9 Milliarden Euro.

Im ersten Halbjahr 2008 hatte die Branche mit 310 000 Bussen, Lastwagen und Zugmaschinen allerdings noch deutlich mehr Nutzfahrzeuge exportiert. Auch beim Ausfuhrwert hatten die Hersteller im ersten Halbjahr 2009 auf Jahressicht dramatische 48,4 Prozent eingebüßt.



Wichtigste Abnehmerländer deutscher Nutzfahrzeuge waren von Januar bis Juni 2010 Großbritannien (19 800 Nutzfahrzeuge für 529 Millionen Euro), Frankreich (18 300 Nutzfahrzeuge für 795 Millionen Euro) und Italien (11 600 Nutzfahrzeuge für 544 Millionen Euro).

Die Busse, Lastwagen und Zugmaschinen sowie Nutzfahrzeugmotoren wurden von rund 45 000 Beschäftigten in 32 Betrieben gebaut. Der Umsatz der Hersteller stieg im ersten Halbjahr 2010 auf Jahressicht um 6,0 Prozent auf 8,5 Milliarden Euro. Dabei entfielen auf den Inlandsumsatz 3,2 Milliarden Euro (plus 1,2 Prozent), der Auslandsumsatz kletterte um 9,0 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro).

Auch im Inland gab es bei den Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen erste Zeichen einer wirtschaftlichen Erholung: Im ersten Halbjahr 2010 wurden nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes rund 140 700 Omnibusse, Lastkraftwagen und Zugmaschinen zugelassen. Das waren 4 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2009.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Streit um den Bau von 50 neuen Stadtbahnen für 130 Millionen Euro wehrt sich das hannoversche Verkehrsunternehmen Üstra vorm Oberlandesgericht Celle.

22.09.2010

„Neuro-Enhancement“ war das Thema des 5. hannöverschen Suchthilfetages: „Pharmakologisches Tuning fürs Gehirn“ – so könnte man frei übersetzen – wird zunehmend auch in der Region Hannover ein Problem.

21.09.2010

Die Preise für Hotels in Hannover sind im Bundesvergleich am deutlichsten gefallen. Das ergab der aktuelle Hotel Price Index des Hotelbuchungsportals Hotels.com.

21.09.2010
Anzeige