Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Ausverkauf bei Herrenhäuser?
Hannover Meine Stadt Hannover: Ausverkauf bei Herrenhäuser?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 23.08.2010
Graue Aussichten: Wenn Herrenhäuser verkauft wird, sind Jobs bedroht Quelle: Heck
Anzeige

Verkauf oder Plan­insolvenz? Mittwoch schlägt die Stunde der Wahrheit für die Brauerei Herrenhausen. Dann trifft sich der Gläubigerausschuss – und entscheidet.

Sechs Kaufinteressenten haben die Brauerei besichtigt, darunter nach NP-Informationen die niedersächsischen Brauereien Einbecker, Wolters und Wittinger. Mittwoch erst will Insolvenzverwalter Torsten Gutmann berichten, ob es ein Gebot für das Familienunternehmen gibt. Als möglicher Kaufpreis wird eine Summe zwischen zwölf und 15 Millionen Euro genannt.

Brauereichef Manfred Middendorff wirbt für die Planinsolvenz, bei der er Geschäftsführer bliebe. „Das befreit mich von Altlasten wie Renten und Steuerschulden, und es kann ohne Probleme weitergehen“, sagt er, „ich will nicht verkaufen.“

Middendorff versichert, er habe die Mitarbeiter auf seiner Seite. Auch die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) will alles unternehmen, um die Arbeitsplätze in Hannover zu erhalten.

Sekretär Thomas Bernhard warnt: „Einen Käufer interessiert doch bloß die Marke Herrenhäuser. Erst würden die Jobs in der Verwaltung abgebaut, dann in der Logistik und der Abfüllerei.“

Die Mitglieder des Gläubigerausschusses (darunter zwei Banken) vertreten 90 Prozent der Brauerei-Verbindlichkeiten. Ihr Votum gilt deshalb als entscheidend.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt Hauptschulen, die sind besser als ihr Ruf. Die Ada-Lessing-Schule in Hannover-Bothfeld ist eine solche. Montag erhielt sie den Deichmann-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit – überreicht vom niedersächsischen Wirtschaftsminister Jörg Bode.

23.08.2010

Ein Erdrutsch an einer Baustelle hat am Montag auf der A7 Kassel-Hannover bei Göttingen für ein Verkehrschaos gesorgt. Bis Dienstagabend bleibt die Strecke gesperrt.

23.08.2010

Eine Frau, 14 Einsatzkräfte: Weil eine adipöse 50-Jährige ihre Wohnung in Mittelfeld nicht allein verlassen konnte, rückte die Feuerwehr an.

23.08.2010
Anzeige