Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Applaus für Lange Nacht der Kirchen
Hannover Meine Stadt Hannover: Applaus für Lange Nacht der Kirchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 09.09.2016
Anzeige
Hannover

Zum achten Mal gab es die Nacht, dieses Mal auch unter Beteiligung der katholischen Kirche. „Wir laden sie herzlich ein zu einer anderen Form der Begegnung. Schauen Sie sich um und besuchen Sie so viele Kirchen wie möglich“, lud Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann die Besucher zur Eröffnung in der Marktkirche ein.

Und die folgten der Einladung. 150 Gäste lauschten bereits dem Kinderchor der Marktkirche, der seine Lieder unter das Motto der Nacht „Hannover und die eine Welt“ gestellt hatte. Bis zu den Abschlussandachten waren rund 38 000 Besucher in den Kirchen unterwegs.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie die Zeit vergeht: Die Abfallwirtschaft aha verschickt bereits die Gutscheine für die Mülläcke, gültig für 2017.

09.09.2016

Kriminalpolizei, Landeskriminalamt sowie das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung sind immer noch am Spanischen Pavillon auf dem Expo-Gelände, um die Ursache für das Feuer am 4. September zu ermitteln. Heute setzen Sie dazu sogar das Teleskopmastfahrzeug der Berufsfeuerwehr Hannover dazu ein.

09.09.2016

Es gibt sie sogar auch im Zoo-Viertel: bezahlbare Wohnungen. Aber wie lange noch? In der Gneisenaustraße will die Vonovia, das bundesweit größte Wohnungsunternehmen, ältere Mehrfamilienhäuser modernisieren und mit Balkonen ausstatten. Die große Mehrheit der Bewohner fürchtet hohe Mietsteigerungen – und wehrt sich gegen die Baumaßnahmen. Den ganzen Artikel lesen Sie auch in der Freitagsausgabe der NP!

12.09.2016
Anzeige