Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Angriff auf Obdachlosen aufgeklärt?
Hannover Meine Stadt Hannover: Angriff auf Obdachlosen aufgeklärt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 30.03.2017
Anzeige
Hannover

Auswertungen der Videoüberwachung hätten bei der Identifizierung des mutmaßlichen Angreifers geholfen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der lebensgefährlich verletzte Mann war im Eingang eines Kinos am Raschplatz gefunden und in ein Krankenhaus gebracht worden. Sein Zustand hat sich nach Polizeiangaben inzwischen leicht gebessert, Lebensgefahr könne aber nach wie vor nicht ausgeschlossen werden.

 Die Polizei kam auf die Spur des 24-Jährigen, weil er wenige Stunden später am Raschplatz einen anderen 48 Jahre alten Mann mit einer Glasflasche leicht verletzt hatte. Er war zunächst wegen psychischer Auffälligkeiten in die Psychiatrie eingewiesen worden. Jetzt sitzt er wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Der Raschplatz hinter dem Hauptbahnhof Hannover ist ein Treffpunkt der Trinker- und Drogenszene.

dpa

Das nichts passiert ist, war Glück. Im Februar letzten Jahres fielen zwei Brandsätze vor die Ernst-August-Galerie. Nun wird Saleh, der Bruder der verurteilen Safia S. wegen versuchten Mordes angeklagt.

30.03.2017

In der Ernst-Grote-Straße ist es zu einem Unfall gekommen.

30.03.2017

Schmiergelder und Geschenke. Ein bisschen verurteilt, aber nicht zur vollen Summe. Neben 63 000 Euro muss Karl Heinz S. weitere 7121 Euro Schmiergeld ans Land zurückzahlen. Es geht um Reisen nach Dubai, den Bau eines Carports, Gartenarbeiten und Vergünstigungen beim Audi-Kauf. Aber es ging um weit mehr Geld.

30.03.2017
Anzeige