Navigation:

In einer Plantage in Lüneburg stellt die Polizei im März Drogen im Wert von einer halben Million Euro sicher. Foto: dpa

Drogenhandel

Hannover: Anbau von Cannabis boomt

Der illegale Anbau von Cannabis in Niedersachsen boomt: 2015 entdeckte die Polizei landesweit insgesamt etwa 19 600 Pflanzen. Dies sind laut Landeskriminalamtes (LKA) knapp 20 Prozent mehr als 2014.

Hannover. Zehn Euro pro Gramm, 45 Gramm je Blüte, acht Ernten im Jahr: Der illegale Cannabis-Anbau ist ein immer lohnenderes Geschäft. Etwa 19 000 angebaute Pflanzen hat die Polizei in Niedersachsen bis zum 15. Dezember beschlagnahmt – das sind fast 20 Prozent mehr als 2014, sagt Frank Federau, Sprecher des Landeskriminalamts (LKA).

Nach Erkenntnissen des LKA ist Cannabis die am häufigsten konsumierte illegale Droge im Land. „Durch den Verkauf von Produkten lassen sich hohe Gewinne erzielen“, sagte Sprecher Frank Federau. Zudem könne man das Zubehör für den professionellen Anbau bequem über das Internet beziehen.

Spektakulärster Fund im Raum Hannover: Sieben sogenannte Grow-Zelte mit 625 Pflanzen in verschiedenen Wachstumsphasen entdeckten Beamte im Januar in einer Lagerhalle an der Wülferoder Straße (Wülferode). Die beiden mutmaßlichen Betreiber (25, 34) wurden vorläufig festgenommen, ebenso der Mieter (38) der Halle. Ermittlungen führten in eine zweite Halle an der Hanseatenstraße (Langenhagen), die dem 25-Jährigen gehört. Hier fanden sich 349 weitere Pflanzen in vier Zelten. Immerhin 76 Pflanzen fanden Polizisten im September in der Wohnung eines 29-Jährigen an der Ottenstraße (Linden-Nord). 65 Cannabisgewächse wurden im August auf dem Balkon und dem Garten eines Sehnders (67) beschlagnahmt. Ein 27-Jähriger wurde kurz vor Jahresende dabei erwischt, wie er sogar Drogen in das Gefängnis an der Schulenburger Landstraße (Hainholz) schmuggeln wollte – er hatte ein Gramm Marihuana und fünf Gramm Ampetamine bei sich. In seiner Wohnung in Limmer fanden die Beamten dann zwei Indoor-Zelte, 19 Cannabis-Pflanzen und diverses Zubehör zum Heranziehen der Pflanzen.

Die Hauptursache für den landesweiten Anstieg lag aber außerhalb der Region Hannover: Drei Profi-Plantangen mit zusammen fast 9800 Pflanzen wurden in Lüneburg, Leer und dem Hamburger Umland ausgehoben, sagt LKA-Sprecher Federau. Harald Grube


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok