Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Ampel mit Rot-Grün-Schwäche
Hannover Meine Stadt Hannover: Ampel mit Rot-Grün-Schwäche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 20.10.2012
Gaga: Diese Ampel zeigte Rot und Grün gleichzeitig. Mittlerweile ist sie repariert. Quelle: Ralph Hübner
Anzeige
Hannover

Männern wird ja ein gewisser Hang zur Rot-Grün-Blindheit nachgesagt. Statistisch trifft der Sehfehler Männer gut zwölf Mal häufiger als Frauen - immerhin jeder elfte leidet unter der Schwäche. Allerdings ist sie stets angeboren. Einerseits.

Andererseits wunderten sich so manche Radfahrer, als sie Anfang dieser Woche die Marienstraße auf Höhe der blauen Tankstelle ordnungsgemäß an der dafür vorgesehenen Ampel Richtung „Am Südbahnhof“ queren wollten: Die Signalanlage zeigte für Radler eindeutig Rot und Grün gleichzeitig, direkt untereinander. Bei „grün“ sahen dann alle Radler gelb. Jenen mit Rot-Grün-Schwäche war das wohl egal: Sie schauten einfach, wann die obere Lichter erloschen - ist schließlich ihr gewohntes

Zeichen für „grün“ und freie Fahrt. Auf NP-Anfrage erklärte die Stadt, dass da eine „von einer beauftragten Signalbaufirma beauftragte Firma“ bei Arbeiten einen Fehler begangen habe - und ließ die Sache umgehend in Ordnung bringen.

Auch an anderen Stelle in der Stadt bleiben immer wieder die Blicke hängen, macht sich Verwunderung breit: Hängen doch noch einige Hinweisschilder mit dem Logo der Fußball WM 2006 im Verkehrsraum. Damals gab es auch fünf Spiele in Hannover. Laut Stadt sind die Schilder ja noch immer hilfreich bei der Wegsuche zwischen U-Bahn, Bahnhof und Stadion. Von daher gebe es keinen Grund, die verbliebenen („einige wurden entwendet“) zu entfernen oder auszutauschen nur wegen des WM-Symbols. Logo!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige